Menü
Anmelden
Mehr Bilder Diese Zimmerpflanzen sind für Haustiere giftig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 16.09.2019

Diese Zimmerpflanzen sind für Haustiere giftig

Viele Zimmrpflanzen in deutschen Wohnungen stammen aus den Tropen und sind für Haustiere giftig. Aloe Vera mag zwar ein geschmeidiges Zaubermittel für die Haut sein, kauen aber Haustiere am Blütenstand, kann das Durchfall, Erbrechen, Apathie und Zitterkrämpfe auslösen.

Die Azalee stammt überwiegend aus asiatischen Bergwäldern. Aber auch auf der Fensterbank macht sie sich gut. Für Tiere allerdings kann sie gefährlich werden. Azaleen enthalten Acetylandromedol, das Herz-Kreislauf-Probleme auslösen kann. Das Gift führt zu rauschartigen Zuständen mit vermehrtem Speichelfluss, Taumeln, Apathie und Erbrechen.

Auch die Amaryllis ist für Tiere hochgiftig. Wird sie gefressen, kann das Bauchschmerzen, Durchfall, Zitterkrämpfe und Apathie auslösen.

Bilder

5 Bilder - Fotostrecke: AIDAcosma in Kiel

Bilder

6 Bilder - Fotostrecke: Kieler Bügel

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund