Menü
Anmelden
Mehr Bilder Gabriel und Co.: Wer von der Politik in die Wirtschaft wechselte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 24.01.2020

Gabriel und Co.: Wer von der Politik in die Wirtschaft wechselte

Ein Wechsel, der ebenfalls große Diskussionen hervorrief: Der ehemalige CDU-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla behielt zunächst sein Bundestagsmandat - auch nach dem Bekanntwerden seines geplanten Wechsels zur Deutschen Bahn. Seit August 2015 sitzt er dort im Vorstand. Ende 2014 schied er aus dem Bundestag aus.

Zwischenzeitlich fast vergessen, ist Friedrich Merz nun wieder auf der politische Bühne erschienen. Auch wenn er Ende 2018 nicht CDU-Chef wurde. Er ist Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates. Nachdem er von 2000 bis 2002 den Vorsitz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion inne hatte, war er für mehrere private Unternehmen in der Wirtschaft tätig. Seit März 2016 ist er Aufsichtsratschef für den deutschen Ableger des weltgrößten Vermögensverwalters BlackRock.

Eckart von Klaeden (CDU) gelang ein nahtloser Übergang. Im November 2013 legte er seinen Sitz im Präsidium der Christdemokraten nieder und wechselte in die Leitung des Bereichs Politik und Außenbeziehungen von Daimler.

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund