Menü
Anmelden
Mehr Bilder Sigmar Gabriel: Seine Karriere in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 10.07.2017

Sigmar Gabriel: Seine Karriere in Bildern

4-6 8 Bilder

Nach der Geburt seiner Tochter Mafie 2012 machte Sigmar Gabriel drei Monate Elternzeit. Damals war er SPD-Vorsitzender. Er verschwand aber nciht drei Monate aus der Öffentlichtkeit, sondern meldete sich regelmäßig zu Wort - zum Beispiel auf Twitter. Der „Spiegel“ zählte damals mehr als 70 Tweets des Politikers an einem Tag. Das änderte sich bald. Bald legte Gabriel sogar eine Twitter-Pause ein. Mittlerweile schreibt er wieder regelmäßig über den Kurznachrichtendienst an seine etwa 125.000 Follower.

Quelle: Twitter

Nach der Bundestagswahl 2013 schlossen sich SPD, CDU und CSU erneut zu einer Großen Koalition zusammen. Im Kabinett Merkel III wurde Gabriel wurde Bundesminister für Wirtschaft und Energie sowie Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Nach Steinmeiers Wahl zum Bundespräsidenten strebt Gabriel das Amt des Außenministers an.

Quelle: dpa

Sigmar Gabriel sagt gerne, was er denkt. Manchmal zeigt er es auch: Bei einem Auftritt im August 2016 zeigte er rechten Demonstranten den MIttelfinger, nachdem sie ihn unter anderem als „Volksverräter“ beschimpft hatten. Später wurde Gabriel gefragt, ob er die beleidigende Geste bereue. „Ich habe nur einen Fehler gemacht, ich habe nicht beide Hände benutzt“, sagte der SPD-Politiker.

Quelle: dpa
4-6 8 Bilder
Bilder

7 Bilder - Sensationsfund