Menü
Anmelden
Mehr Bilder So ist Wacken ohne Open-Air
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.08.2020

So ist Wacken ohne Open-Air

Ralf Greskamp (l.) und Alfons Abeln (beide 50) aus Cloppenburg in Niedersachsen kommen seit 2015 jedes Jahr nach Wacken. Wo sie sonst mit Zehntausenden anderen Metal-Fans aus aller Welt ihr Zelt aufschlagen, ist 2020 nur eine grüne Wiese.

Quelle: Ove Arscholl

Conny (r.) und Lothar Fritz (l.) aus Güstrow wollten eigentlich zum Festival nach Wacken kommen. Ihre gemietete Ferienwohnung haben sie trotzdem für einen gemeinsamen Urlaub mit Gritli und Dieter Vandamme aus Siggermow auf Rügen genutzt. Natürlich gehörte eine Radtour ins Dorf Wacken dazu.

Quelle: Ove Arscholl

Linda Frohbös aus Nübbel bei Rendsburg ist mit ihren Eltern Hans-Werner und Silke sowie Hündin Nelly nach Wacken gekommen. Eigentlich verkauft sie auf dem Festivalgelände Met und ihre Eltern schlendern einmal im Jahr während der Veranstaltung die Dorfstraße entlang. „Das fehlt uns in diesem Jahr richtig", sagt Silke Frohbös.

Quelle: Ove Arscholl
Bilder

6 Bilder - British Lifestyle

Bilder

7 Bilder - Madeleine Albright

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund