Menü
Anmelden
Mehr Bilder So sehen die neuen E-Autos aus – und so die PS-Boliden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 06.03.2019

So sehen die neuen E-Autos aus – und so die PS-Boliden

Spaß muss sein: VW setzt unter anderem auf den elektrischen ID - der in Genf in der Buggy-Variante vorgeführt wurde. Damit wollten die Wolfsburger vor allem demonstrieren, wie flexibel ihre Elektroplattform ist.

Quelle: dpa

Vorbote eines Serienmodells: Ab 2020 will Seat mit neuen Elektroautos auf den Markt gehen. Noch ist der El-Born nur eine Studie, die Seat in Genf vorstellte.In den Elektro-Seat haben die Ingenieure einen Akku mit 62 kWh verbaut und so eine Reichweite von 420 Kilometern erzielt. Angetrieben wird das SUV von einem im Heck montierten E-Motor mit 150 kW/204 PS. Von 0 auf 100 km/h schafft es das Elektroauto in 7,5 Sekunden.

Quelle: dpa-tmn

Gleiche Technik, anderer Hersteller: Auch der Skoda Vision iV basiert auf VWs-Elektronikbaukausten. Die Studie wird von zwei E-Motoren angetrieben, die Systemleistung liegt bei 306 PS (225 KW), die Reichweite soll 500 Kilometer betragen. Der Vision iV soll 2020 auf den Markt kommen.

Quelle: dpa-tmn
Bilder

6 Bilder - Spektakuläre Vermisstenfälle

Bilder

9 Bilder - Politiker als Seitenwechsler

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund

Anzeige