Menü
Mehr Bilder Fotostrecke: Holstenköste 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Fotostrecke: Holstenköste 2013

Vollen Einsatz zeigte beim 26. Eisstock-Pokalturnier des PSV-Neumünster Wolff-Dietrich Prager von der Heimmannschaft. Auf der Asphalt-Eisstockanlage an der Stettinerstraße kämpften acht Mannschaften um den Wanderpokal. "Die Wetterbedingungen sind optimal", freute sich Werner Haut, Leiter der Eisstocksparte des PSV. Bei sommerlichen Temperaturen und einer leichten Brise zeigten die jeweils fünfköpfigen Mannschaften bestechende Treffgenauigkeit. Mit 16:4 Stöcken siegte die Mannschaft des ERC Hannover vor der Spielergemeinschaft SG ESC Berlin (14:6 Stöcke) und der SG TuS Hasefeld /HEC (ebenfalls 14:6 Stöcke). Das Team des PSV Neumünster mit Thorben Schmidt, Jutta und Wolff-Dietrich Prager sowie Bärbel Lörbach belegte mit 8:12 Stöcken einen achtbaren 4. Platz.

Quelle: Leng

Vollen Einsatz zeigte beim 26. Eisstock-Pokalturnier des PSV-Neumünster Wolff-Dietrich Prager von der Heimmannschaft. Auf der Asphalt-Eisstockanlage an der Stettinerstraße kämpften acht Mannschaften um den Wanderpokal. "Die Wetterbedingungen sind optimal", freute sich Werner Haut, Leiter der Eisstocksparte des PSV. Bei sommerlichen Temperaturen und einer leichten Brise zeigten die jeweils fünfköpfigen Mannschaften bestechende Treffgenauigkeit. Mit 16:4 Stöcken siegte die Mannschaft des ERC Hannover vor der Spielergemeinschaft SG ESC Berlin (14:6 Stöcke) und der SG TuS Hasefeld /HEC (ebenfalls 14:6 Stöcke). Das Team des PSV Neumünster mit Thorben Schmidt, Jutta und Wolff-Dietrich Prager sowie Bärbel Lörbach belegte mit 8:12 Stöcken einen achtbaren 4. Platz.

Quelle: Leng

Vollen Einsatz zeigte beim 26. Eisstock-Pokalturnier des PSV-Neumünster Wolff-Dietrich Prager von der Heimmannschaft. Auf der Asphalt-Eisstockanlage an der Stettinerstraße kämpften acht Mannschaften um den Wanderpokal. "Die Wetterbedingungen sind optimal", freute sich Werner Haut, Leiter der Eisstocksparte des PSV. Bei sommerlichen Temperaturen und einer leichten Brise zeigten die jeweils fünfköpfigen Mannschaften bestechende Treffgenauigkeit. Mit 16:4 Stöcken siegte die Mannschaft des ERC Hannover vor der Spielergemeinschaft SG ESC Berlin (14:6 Stöcke) und der SG TuS Hasefeld /HEC (ebenfalls 14:6 Stöcke). Das Team des PSV Neumünster mit Thorben Schmidt, Jutta und Wolff-Dietrich Prager sowie Bärbel Lörbach belegte mit 8:12 Stöcken einen achtbaren 4. Platz.

Quelle: Leng
Bilder

10 Bilder - Soziale Medien

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund