Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Bilder von der Kleinmünzen-Umfrage auf dem Preetzer Wochenmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:02 07.02.2020

Fotostrecke: Bilder von der Kleinmünzen-Umfrage auf dem Preetzer Wochenmarkt

1-3 5 Bilder

Bei Lars Heeschen vom Hof Hierländer in Aukrug (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gibt es von vornherein gerundete Preise, „um mit dem ganzen Klöterkram gar nicht erst unsere kleine Kasse zu belasten“.

Quelle: Anne Gothsch

 „Ich verschenke die Kupfermünzen meist an meine Standnachbarn auf dem Markt, denen Wechselgeld fehlt. Dafür bekomme ich mal ein Stück Käse, etwas Schinken oder ander Dinge. Das ist doch ein einträgliches Geschäft", meint Imker Ralf Butenschön. 

Quelle: Anne Gothsch

Auch bei Dirk Lüthje vom Kartoffelhof Daldorf (Kreis Segeberg) gibt es gerundete Preise. „Die Prozedur mit den kleinen Münzen kostet zu viel Aufwand. Auch die Banken verlangen mittlerweile ab einem bestimmten Wert Gebühren bei der Einzahlung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Bei 250 Euro sind es beispielsweise fünf Euro“.

Quelle: Anne Gothsch
1-3 5 Bilder
Bilder

3 Bilder - Fotostrecke: Seuchen in Kiel

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund