Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Fotos der Feuerwehr Heikendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 02.10.2019

Fotostrecke: Fotos der Feuerwehr Heikendorf

1-3 8 Bilder

Erstmals und mit Erfolg hat die Freiwillige Feuerwehr Heikendorf eine Rettung aus der Tiefe geübt. Schauplatz des angenommenen Unfalls war die Pumpstation des Abwasserzweckverbands Ostufer Kieler Förde, deren technische Anlagen bis zu zwölf Meter ins Erdreich ragen. Weil die Erfinder der Übung auch noch einen mit viel Disco-Rauch dargestellten Kabelbrand ins Drehbuch geschrieben hatten, mussten sich die 17 am Einsatz beteiligten Feuerwehrleute mit Atemschutz und fast im Blindflug die schmale Wendeltreppe der Pumpstation hinunter tasten. Und dann kräftig improvisieren. Über die Treppe wäre der "Verletzten" nie und nimmer zu transportieren gewesen, so dass sich die Aktiven eines Flaschenzugs bedienten. Damit keine Langeweile aufkam, retteten sie auch noch ein Kind, das unter einstürzende Betonteile geraten war und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte. Beide Aufgaben waren innerhalb einer Stunde zur vollsten Zufriedenheit von Gruppenführer Roland Knoth erledigt. Und zufrieden war auch Norbert Buchwald vom Zweckverband. Sollte wirklich einmal was passieren im Pumpwerk, könnte er darauf vertrauen, dass Einsatzkräfte kommen, die sich am Ort des Geschehens auskennen.

Quelle: mag:Martin Geist

Das 1913 gebaute Feuerwehrhaus am Laboer Weg.

Quelle: vr:Volker Rebehn

Hier wurde noch an der Erweiterung des Gerätehauses gebaut – das Foto zeigt das Richtfest.

Quelle: Andrea Seliger
1-3 8 Bilder
Bilder

12 Bilder - Ein Herz für Kinder

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund