Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Galloways in der Postseefeldmark beim Tierarzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 18.03.2020

Fotostrecke: Galloways in der Postseefeldmark beim Tierarzt

1-3 4 Bilder

Misstrauisch beobachtet die Herde das weitere Vorgehen. Drei Anläufe an drei Tagen hat es gebraucht, um die Robustrinder in das Fanggatter zu treiben.

Quelle: Signe Hoppe

Hans-Georg Becker bereitet das Fanggatter vor. Zwei, drei Tiere werden jeweils durch bewegliche Gitter von der Herde getrennt und dann einzeln in den Behandlungsstand getrieben. Mitarbeiter vom Lindenhof stehen Wache, um die halbwilden Rinder zu beobachten.

Quelle: Signe Hoppe

Während Lukas Szprega (v.li.) das Gitter immer enger stellt, versuchen Dr. Lars Krüger und Tiermanager Hans-Georg Becker mit der nötigen Obacht eines der separierten Galloways in den Behandlungsstand zu treiben. Die nötige Ruhe führt zum Erfolg.

Quelle: hop
1-3 4 Bilder
Bilder

10 Bilder - So ist Wacken ohne Open-Air

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund