Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Die Autobahnbauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 15.12.2018

Fotostrecke: Die Autobahnbauer

1-3 6 Bilder

2014 beim ersten Spatenstich zur A7-Erweiterung war Peter Schreiber dabei, „und ich werde auch dabei sein, wenn die letzte Absperrbarke abgeräumt wird. Er war an allen Einzelbaustellen beteiligt, hat Vollsperrungen und Sicherungsmaßnahmen gemanagt. Zeitweise waren bis zu 1000 Arbeitskräfte im Einsatz. Der 54-Jährige hat dafür gesorgt, dass alles reibungslos lief. „Tatsächlich ist auch wirklich nichts schief gegangen“, bilanziert Schreiber stolz. Noch bis Ende 2019, wenn auch der Hamburger Deckel fertig ist, bleibt ihm die A 7 erhalten. Die Zeit danach wird eine Umstellung für den Diplom-Ingenieur werden: „Man ist abends gedanklich mit der A7 ins Bett gegangen und morgens mit ihr aufgestanden.“

Quelle: Frank Peter

Christian Pagel soll dafür sorgen, dass es nach der Bauphase keine bösen Überraschungen auf der A7 gibt. Der Diplom-Bauingenieur ist Leiter der Abteilung Erhaltung und plant schon jetzt, welche Brücken in den kommenden Jahren gewartet und Fahrbahnbereiche erneuert werden müssen. Fest steht: 2025 werden ersten Fugen saniert. „Wir gehen gewisserweise von der Bauphase nahtlos in die Erhaltungsphase über“, sagt der 39-Jährige.

Quelle: Frank Peter

Hannes Jöhnke lebt nicht nur an der A 7, er arbeitet auch auf der Fernstraße. Seit einem Jahr hat der Bauhelfer aus Großenaspe verschiedene Aufgaben gehabt: Anfangs war er beim Errichten der Lärmschutzwände zwischen Neumünster und Hamburg beteiligt, „momentan sind wir mit der Fertigstellung der Wildbrücke in Höhe Bad Bramstedt beschäftigt“. 60 Meter breit ist das Bauwerk. Was noch fehlt, sind Sichtblenden, damit das Wildschweine, Hasen und Hirsche nicht durch Fahrzeuge geblendet werden und in Panik auf die Fahrbahn springen können. Insgesamt wurden zwei Grün- sowie 33 reguläre Brücken errichtet. „Die Arbeit ist körperlich anstrengend, laut, aber erfüllt einen mit Stolz, wenn man sieht, wie alles nach und nach zusammengewachsen ist“, sagt der 23-Jährige.

Quelle: Frank Peter
1-3 6 Bilder
Bilder

7 Bilder - Sensationsfund