Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Jahresrückblick 2018: Das bewegte Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 31.12.2018

Fotostrecke: Jahresrückblick 2018: Das bewegte Schleswig-Holstein

Platz 10: Im April ist ein vier Wochen alter Säugling in Kiel getötet worden. Dringend tatverdächtig ist der eigene 19-jährige Vater. Er wurde von der Polizei festgenommen. Die Staatsanwaltschaft ging von vorsätzlicher Tötung aus.

Quelle: dpa

Platz 9: "Feuer" auf einem Bauernhof nicht gelöscht, überforderte Einsatzleitung, vier "Tote", Feuerwehrleute kurz vor dem Kreislaufzusammenbruch. Das war das zermürbende Fazit einer Großübung der Feuerwehren des 1. Bereichs der Amtswehr Trave-Land im Mai 2018 in Groß Rönnau.

Quelle: Klaus J. Harm (hfr)

Platz 8: Großeinsatz in Kiel: Die Polizei hat im Juni in der Nähe des Hörn-Campus eine auffällige Person widerstandslos festgenommen, von der Passanten Rufe wie "Allahu akbar" gehört haben sollen. Kaistraße und Gablenzbrücke waren lange gesperrt. Das führte zu massiven Behinderungen im Verkehr.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Bilder

13 Bilder - Pflanzen, die Bienen lieben

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund

Anzeige