Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Finanzen Mehr Beschwerden über die Post
Mehr Finanzen Mehr Beschwerden über die Post
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 16.05.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Bei Problemen mit der Briefzustellung kann man sich bei der Bundesnetzagentur beschweren. Quelle: Patrick Pleul
Bonn

Immer mehr Bürger beschweren sich bei der

Bundesnetzagentur über Mängel bei der Postzustellung. Die Zahl der Beschwerden im Postbereich habe sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr auf über 12.500 mehr als verdoppelt, berichtete der Präsident der Netzagentur, Jochen Homann, in Bonn.

Die Beschwerden über ausbleibende Briefe und Pakete seien schwerpunktmäßig aus Berlin und Hamburg gekommen. Im Vergleich zur Menge der täglich verschickten Briefe sei die Zahl der Beschwerden allerdings gering. Die Post stellt nach eigenen Angaben an jedem Werktag etwa 57 Millionen Briefe in Deutschland zu.

Insbesondere die Deutsche Post scheine nicht in der Lage gewesen zu sein, versprochene Leistungen kontinuierlich sicherzustellen, kritisierte Homann. Die

Netzagentur erwarte aber "deutliche Verbesserungen", weil die Post 5000 neue Zusteller einstellen wolle. Im laufenden Jahr sei die Zahl der Beschwerden aber weiter hoch, bis Ende April hätten sich rund 4750 Kunden der Postdienstleister an die Netzagentur gewandt. Unklar ist, ob der Ärger der Kunden tatsächlich zunimmt - oder ob es auch daran liegt, dass die Beschwerdemöglichkeit bekannter wird.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Banknoten gehen durch viele Hände. Da ist es kein Wunder, dass der ein oder andere Geldschein irgendwann beschädigt ist. Wenn eine Banknote zerreißt, dann ist das kein Grund zur Verzweiflung. Die Bank tauscht unter bestimmten Voraussetzungen Geldscheine um. Hier lesen Sie, was zu beachten ist.

15.05.2019

Hohe Mieten, plötzliche Kündigungen oder steigende Nebenkosten: Der angespannte Wohnungsmarkt birgt Beratungsstellen zufolge für Haushalte ein immer größeres Schuldenrisiko. Auf ihrer Jahrestagung fordern die Schuldnerberater ein Umdenken.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.05.2019

Banknoten gehen durch viele Hände. Das kann Spuren hinterlassen. Doch keine Sorge: Beschädigte Geldscheine sind nicht automatisch wertlos. Oft kann man damit sogar noch bezahlen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.05.2019