Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Garten Gartenabfälle dürfen nicht im Wald entsorgt werden
Mehr Garten Gartenabfälle dürfen nicht im Wald entsorgt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 09.10.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Gartenabfälle gehören nicht in den Wald - wer sie dort entsorgt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa-tmn
Erfurt

Wer seine Gartenabfälle im Wald entsorgt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Denn die Abfälle können Krankheitserreger in sich tragen. Außerdem bringen nicht im Wald heimische Pflanzen seinen Nährstoffhaushalt aus dem Gleichgewicht, erläutert die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.

Ein weiteres Problem: Wenn Samen nicht heimischer Pflanzenarten, die im Wald abgelegt wurden, dort austreiben, können die lokalen Pflanzen verdrängt werden. Das beeinträchtigt das gesamte Ökosystem.

Daher sollten Gartenabfälle auf dem Kompost oder in der entsprechenden Tonne für Grünabfälle landen. Wie hoch die Bußgelder ausfallen, ist regional geregelt. In Thüringen zum Beispiel drohen bis zu 12 500 Euro, erläutert die dortige Landesforstanstalt.

dpa

Mäuse knabbern gerne an Wurzeln, Obst und Gemüse. Wer sie aus seinem Garten vertreiben will, hat mehrere Möglichkeiten. Was Hobbygärtner tun können, um Schäden vorzubeugen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.10.2019

Ein grüner Rasen braucht viel Pflege - sonst wuchert er im Herbst schnell zu. Zum Unkrautvernichter müssen Hobbygärtner aber nicht gleich greifen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.10.2019

Im Spätherbst versetzen viele Hobbygärtner ihr Revier in Winterschlaf - am besten aber so wenig wie möglich. Denn nicht alles schläft ein: Es kann sogar noch Gemüse angebaut werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.10.2019