Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Garten Pflanzloch sollte zweimal größer als Wurzelballen sein
Mehr Garten Pflanzloch sollte zweimal größer als Wurzelballen sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 03.07.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Damit neue Pflanzen sich im Boden schnell und gut einleben, sollte man ein großes Loch ausheben und den Rest mit lockerer Erde auffüllen. Quelle: Andrea Warnecke
Haan

Für eine neue Pflanze wird am besten ein Loch im Boden ausgehoben, das zwei- bis dreimal größer ist als der Wurzelballen. Dazu rät der Verband der Gartenbaumschulen.

Wichtig ist außerdem, dass der Boden um die Pflanze auch gut gelockert wird. Das erleichtert der Pflanze später die Verbreitung der Wurzeln. Ist der Boden verdichtet, kann es sein, dass die Pflanze nur anfänglich scheinbar gut anwächst, aber spätestens nach zwei bis drei Jahre verkümmert.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Innerhalb von Städten leiden Bäume sehr unter der Hitze. Warum also nicht mal die Bäume vorm Haus mitgießen, wenn man eh gerade im Garten die Pflanzen bewässert?

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.07.2019

Wie pflegt man einen Rasen bei dauerhafter Trockenheit? Wie oft und wann sollte man ihn wässern? Was geschieht mit frisch gesätem Rasen?

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.07.2019

Eine gut gestutzte Hecke ist der Stolz vieler Gartenfreunde. Im Sommer darf man es mit dem Beschneiden jedoch nicht übertreiben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.07.2019