Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Garten Starker Schnitt von Gehölzen bis Winterende erlaubt
Mehr Garten Starker Schnitt von Gehölzen bis Winterende erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 15.11.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Bis Winterende dürfen Bäume und Sträucher wieder stärker geschnitten werden. Quelle: Nestor Bachmann/dpa-tmn/dpa
Berlin

Von Herbst bis Winterende dürfen Bäume und Sträucher wieder radikal geschnitten oder gar entfernt werden. Das ist grundsätzlich laut

Bundesnaturschutzgesetz nur von 1. Oktober bis 29. Februar erlaubt. In der übrigen Zeit ist bloß das Formen der Gehölze möglich.

Das Verbot soll Tiere schützen, die in Bäumen, Hecken und Sträuchern Rückzugsorte und Nahrung finden. Es umfasst das Zerstören, Roden und starke Zurückschneiden von Hecken, Wallhecken, Gebüschen sowie Röhricht- und Schilfbeständen in Siedlungen und in der freien Landschaft. Verstöße können mit einem Bußgeld geahndet werden, es handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit.

dpa

Auch im Herbst lässt sich der Balkon besonders harmonisch gestalten. Nicht nur Blühpflanzen, sondern auch solche mit bunten Blättern in abgestimmten Farben zaubern ein traumhaftes Ambiente.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.11.2019

Christrosen werden gerne als Weihnachtsdeko im Kübel oder Beet verwendet. Mit ihren eleganten schneeweißen Blüten trotzen sie den Minusgraden - mit der richtigen Fürsorge sogar bis zu 25 Winter lang.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.11.2019

Die einen sagen Herbst, die anderen Frühjahr: Über den Zeitpunkt, wann Bäume und Sträucher in den Gartenboden gesetzt werden, gehen die Meinungen auseinander. Was sagen Profis?

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.11.2019