Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Gesundheit Mit schmerzenden Fingern früh zum Arzt gehen
Mehr Gesundheit Mit schmerzenden Fingern früh zum Arzt gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 11.09.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Nach einem längeren Schlaf wachen ältere Frauen mitunter mit steifen, manchmal schmerzenden Fingern auf. Daran kann die sogenannte Fingerpolyarthrose schuld sein. Quelle: Christin Klose
Stuttgart

Bei manchen älteren Frauen gleicht das Aufwachen einer Qual. Denn nach einem längeren Schlaf wachen sie mit steifen, mitunter schmerzenden Fingern auf.

Betroffene greifen bei diesen Anzeichen einer sogenannten Fingerpolyarthrose zu Schmerzmitteln. Das ist aber keine Dauerlösung, wie die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) warnt. Denn dadurch könne das Herz-Kreislauf-System und der Magen-Darm-Trakt in Mitleidenschaft gezogen werden.

Treten die ersten Beschwerden auf, ist ein baldiger Gang zum Arzt wichtig. Unbehandelt kann eine Fingerpolyarthrose zu geschwollenen, unbeweglichen und deformierten Gelenken führen. Was oft als Alterserscheinung abgetan wird, ist durch eine Abnutzung der Gelenke entstanden.

Bei rechtzeitiger Diagnose gibt es laut DGRh wirksame Therapieoptionen, die den Krankheitsverlauf hinauszögern können. Im frühen Stadium können tägliche Fingerübungen die Flexibilität der Gelenke aufrechterhalten. Im fortgeschrittenen Stadium kann man eine Operation erwägen. Frauen trifft die Erkrankung deutlich häufiger als Männer. Oft gibt es eine familiäre Vorgeschichte.

dpa

In öffentlichen Verkehrsmitteln gilt ein gesetzliches Rauchverbot bereits seit 2007. Nun machen zwei Bundesländer gemeinsam Druck auf die Bundesregierung und fordern ein Rauchverbot in Autos, wenn Schwangere und Kinder mitfahren. Allein in Deutschland sind eine Million Minderjährige Tabakrauch im Auto ausgesetzt.

11.09.2019

Mit dem Fahrrad lassen sich theoretisch auch lange Strecken problemlos zurücklegen – ganz ohne Stau und Fahrplan. In der Praxis geht es allerdings oft schnell, bis Schmerzen in den Schultern, Knien oder im Po einsetzen. Wie Radfahrer Beschwerden mit der richtigen Position und Ausstattung vermeiden können, weiß Orthopädin Christin Siebert.

11.09.2019

Komische Blicke erntet heute niemand mehr, der mit dem Rollator unterwegs ist. Die Gehhilfen sind inzwischen längst eine alltägliche Erscheinung. Wichtig ist aber, auf eine aufrechte Haltung zu achten.

11.09.2019