Menü
Wetter Gewitter
26°/ 14° Gewitter
Mehr KN hilft Leben retten

KN hilft Leben retten!

Es sollte mehr Menschen geben, die Leben retten können. Der Verein KN hilft e.V. und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein starten deshalb die Aktion „Leben retten!“. Sie bietet kostenlose Rettungskurse für Bürger.

KN hilft Leben retten 25.11.2016

Die Aktion "KN hilft Leben retten“ ist auf breite Unterstützung angewiesen. Hier erfahren Sie, wie sie an den Veranstaltungen teilnehmen, Geld spenden oder einen Raum anbieten können.

KN hilft Leben retten 13.09.2018

Spenden:
58.082,32 €

Kurse:
34

KN hilft Leben retten

Damit mehr Menschen den Herz-Kreislauf-Stillstand überleben, sind nicht nur gut ausgebildete Notärzte und Rettungsdienste notwendig. Jeder sollte wissen, wie es geht: Frauen, Männer, Jugendliche. Lernen Sie in einem Kursus, wie Sie zum Lebensretter werden können. Hier können Sie sich anmelden.

KN hilft Leben retten 17.04.2019

Sie wollen an einem Kurs der Aktion "KN hilft Leben retten" teilnehmen, eine Spendenbescheinigung anfordern oder einen Raum anbieten? Hier erfahren Sie, an wen Sie sich wenden können.

KN hilft Leben retten 13.09.2018

Der Verein "KN hilft" unterstützt Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind. Was sie über den Verein wissen müssen:

KN hilft Leben retten 03.04.2018

Aktuelle Nachrichten zur Aktion

Die Angst, etwas falsch zu machen, hält Menschen oft davon ab, im Notfall einzugreifen. Im Rahmen der KN-Aktion Leben retten lernten rund 30 Leser am Montagabend in Schwentinental, wie man es richtig macht. Fazit der Teilnehmer: "Die Hemmschwelle ist überwunden."

Andrea Seliger 14.02.2017

Newsletter - Post aus dem Newsroom

Die wichtigsten Themen und Hintergründe des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!

Auch für Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe sind Maßnahmen zur Wiederbelebung ein wichtiges Thema. Im Interview sagt der CDU-Politiker, dass Sofortmaßnahmen im Ernstfall eine Selbstverständlichkeit werden sollten.

Gerhard Müller 06.12.2016

„Leben retten!“ Mit seiner großen Aktion verfolgt der Verein KN hilft gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein das Ziel, möglichst viele Leser zu Lebensrettern auszubilden. Gleichzeitig widmen wir uns professionellen Lebensrettern – wie Pepe Block und Vio Klimmeck.

Gerhard Müller 02.12.2016

Die Aktion „KN hilft Leben retten!“ der Kieler Nachrichten und des UKSH läuft rasant an: Die ersten Lebensretter-Kurse, die von den Kieler Nachrichten finanziert und in KN-Gebäuden veranstaltet werden, sind bereits ausgebucht. Anbieter weiterer Standorte und Spender sind herzlich willkommen.

KN hilft Leben retten 29.11.2016

Jessica Popp gehört zum Team des UKSH, das die kostenlosen Rettungskurse der KN-hilft-Aktion „Leben retten!“ leiten wird. Im Interview erklärt sie den Dreiklang, auf den es bei der Wiederbelebung ankommt: Prüfen, rufen, drücken.

KN hilft Leben retten 29.11.2016

Ausbildung & Duales Studium - Deine Ausbildung bei den Kieler Nachrichten

Starte deine Karriere bei den Kieler Nachrichten! Als dynamisches Medienunternehmen bieten wir Dir tolle Möglichkeiten zum Einstieg ins Berufsleben. Absolviere bei uns Deine Ausbildung zur/zum Medienkauffrau/-mann oder kombiniere die Ausbildung mit dem dualen Studium zum Bachelor of Arts im Bereich Betriebswirtschaftslehre. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Thies Weisner (26) hätte nie gedacht, dass sein Herz versagt. Doch in einem Trainingsspiel brach er zusammen. Sein Leben verdankt er seinen Mitspielern, die erst einen Auffrischungskursus als Ersthelfer gemacht haben.

KN hilft Leben retten 24.11.2016

Väter der Aktion „Leben retten“ sind der Chefredakteur der Kieler Nachrichten, Christian Longardt, und der Privatdozent Dr. Jan-Thorsten Gräsner, Direktor des Institutes für Rettungs- und Notfallmedizin am Universitätsklinikum in Kiel. Hier erzählen sie, warum und wie sie sich engagieren.

KN hilft Leben retten 25.11.2016

ANZEIGE - Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder als App: Die Kieler Nachrichten haben für jeden das passende Abo-Angebot.

ANZEIGE - Leckere Schlemmertipps für den Frühling: Lassen Sie sich nach Herzenslust verwöhnen und entdecken Sie kulinarische Freuden in der Region.

Die wichtigsten Themen des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!