Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Lifestyle Warum an heißen Sommertagen weniger Parfüm ausreicht
Mehr Lifestyle Warum an heißen Sommertagen weniger Parfüm ausreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 19.07.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Wenn es heiß ist, sollte man besser weniger Parfüm nutzen. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn

Frankfurt/Main - An heißen Sommertagen sollte man Parfüms und Co nur dezent einsetzen. Denn die vermehrte Hautfettproduktion kann ihre Wirkung intensivieren, erklärt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel.

Am Vormittag sollte man eher zu leichten Duftnoten greifen und grundsätzlich auf süßliche, schwere Parfüms verzichten - zumal Parfüm mit 20 bis 40 Prozent die höchste Konzentration an Parfüm-Ölen hat.

Leichter in seiner Intensität ist dagegen das Eau de Parfum, das meist einen Duftstoffanteil von 15 bis 30 Prozent hat. Das Eau de Toilette hat nur 4 bis 8 Prozent. Mit 3 und 5 Prozent Duftstoffanteil zählt das Eau de Cologne als leichtes Duftwasser.

dpa

Egal ob auf den Wangen oder zum Contouring - Rouge ist gefragt. Damit es optimal aufgetragen wird, sollte man beim Schminken ein fröhliches Gesicht machen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.07.2019

Einmal zu intensiv am Blumenstrauß geschnuppert, und schon kleben Flecken aus Blütenstaub auf dem weißen Hemd. Beim Entfernen helfen ungewöhnliche Methoden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.07.2019

Ornamente auf der Haut: Manche lassen ihren Körper im Urlaub mit Henna verzieren. Doch Vorsicht - unter Umständen reagiert die Haut darauf anders als erwartet.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.07.2019