Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Cornelia Müller zur Ganztagsschule
Mehr Meinungen Cornelia Müller zur Ganztagsschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 27.06.2019
Von Cornelia Müller
Gettorf

Gleichwohl mag der Schulverband vor wenigen Jahren nicht erkannt haben, wie schnell der Bedarf an den bisher noch freiwilligen Angeboten wächst. Spätestens seit man weiß, dass der Nachwuchs ab 2025 einen Rechtsanspruch auf ganztägige pädagogische Betreuung mit einen auf Schulinhalte abgestimmten Programm hat, war Eile geboten.

Warum sich das Thema dennoch zog, ist nicht mehr klar auszumachen. Jetzt, wo absolut keine Förderungen mehr möglich scheint, muss es wirklich schnell gehen. Der Hinweis, das Land lasse die Kommunen mit den Investitionen allein, ist verständlich. Die leise Hoffnung, es möge sich doch noch ein Geldtopf öffnen, auch. Trotzdem darf die Frist November 2019 keinesfalls mehr verschoben werden, und sei die zusätzliche Verschuldung noch so bitter für die Gemeinden. Eltern würden das zu Recht nicht verstehen.

Bei der Reform des Landes-Polizeirechts zeichnet sich ein guter Kompromiss ab. Dank der CDU bekommt die Polizei etwa mit dem „finalen Rettungsschuss“ weitere Optionen. Am Ende steht etwas mehr Sicherheit. Dank der Grünen und der FDP bleiben die Pläne etwa für Online-Durchsuchungen im Giftschrank.

27.06.2019

Die Gestaltung des neuen Ortskerns in Altenholz-Stift sorgt für Kontroversen. Auch in der Einwohnerversammlung zu den Grünflächen gab es wieder viel Kritik. Ein Kommentar von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 26.06.2019

Es ist ein wirklich hehres Ziel, das Kieler-Woche-Chef Philipp Dornberger da ausgerufen hat: Aus dem mutmaßlich größten Volksfest Nordeuropas einen Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit zu machen, ist keine einfache Aufgabe. Und leider muss sie scheitern, kommentiert Niklas Wieczorek.

Niklas Wieczorek 26.06.2019