Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Heike Stüben zum Naturschutz
Mehr Meinungen Heike Stüben zum Naturschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.09.2018
Von Heike Stüben
Heike Stüben ist Lokalredakteurin bei den Kieler Nachrichten. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Das mag an der attraktiven Lage von Kiel liegen, doch Wissenschaftler betonen auch immer wieder, dass Schleswig-Holstein in puncto Umweltschutz einen guten Klang hat. Und den neuen Umweltminister wolle man auch gerne persönlich kennenlernen.

Vor allem ist der Zustrom nach Kiel aber wohl dem qualitativ hochwertigen Angebot geschuldet. Ob Bundesumweltministerium, Bundesamt für Naturschutz, Universitäten, Naturschutzverbände, Landesministerium und Landesämter: In Kiel kommt der geballte Sachverstand zum Thema Ökologie zusammen. Das ist auch notwendig, denn die Probleme drängen: zunehmende Extremwetterlagen, Belastungen von Grundwasser, Böden, Meeren, der Schwund der Artenvielfalt – all das zeigt unübersehbar, wie weit wir die Erde mit unserem Lebensstil an den Abgrund gebracht haben.

Anzeige

Gut, dass die Experten in Kiel dennoch nicht im Elfenbeinturm tagen, sondern sich auch gesellschaftspolitischen Herausforderungen stellen. Wie schafft man es, Nachwuchs fürs Ehrenamt zu sichern? Wie reagiert man, wenn nationalistische Kreise unter dem Deckmantel des Umweltschutzes ihre Ideologien verbreiten? Nicht nur bei diesem Thema gilt: Die Probleme im Naturschutz brauchen kluge, nachhaltige Lösungen.

Ulrich Metschies 22.09.2018
Jürgen Küppers 21.09.2018
Christian Longardt 21.09.2018