Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Bodo Stade zur Wahl von OB Ulf Kämpfer
Mehr Meinungen Bodo Stade zur Wahl von OB Ulf Kämpfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 28.10.2019
Von Bodo Stade
Stellvertretender Chefredakteur Bodo Stade Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Vorstellbar ist es. Und deshalb befeuert das grandiose Wahlergebnis, das der alte und neue Oberbürgermeister eingefahren hat, auch so sehr die Gedankenspiele der Parteistrategen. Kämpfer scheint tatsächlich ein Sozialdemokrat zu sein, der noch Mehrheiten organisieren, Menschen begeistern und einfach mal Wahlen gewinnen kann – also aus dem Holz geschnitzt ist, aus dem erfolgreiche Spitzenkandidaten gemacht sind. Genau so einen bräuchte die kriselnde SPD. Am besten sofort.

Das Duell Günther gegen Kämpfer ist unwahrscheinlich

Das Wahlergebnis vom Sonntag bringt auch die Nord-CDU ins Grübeln. Mit Ministerpräsident und Landeschef Daniel Günther steht ihr nächster Spitzenkandidat zwar so gut wie fest. Eine Antwort auf die Frage, wie die Partei in den großen Städten punkten will, bleibt Günther bislang aber schuldig. Bei einer Landtagswahl, bei der auch die Grünen mitspielen, könnte sich das rächen.

Ob Günther es dann auch mit Kämpfer zu tun bekommt, ist eher unwahrscheinlich. Der Kieler Oberbürgermeister hat sich erklärt. Er wird es seinem Amtsvorgänger Albig nicht ohne Not nachtun und sich in die Landespolitik stürzen. Warum sollte er auch? Kämpfer kann warten. Seine Partei kann nur hoffen.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Grenzenloser Jubel in der SPD – das hat es lange nicht gegeben. Ulf Kämpfer ist mit derart großem Vorsprung als Kieler Oberbürgermeister wiedergewählt worden, dass er selbst erstaunt wirkte, schreibt KN-Lokalchef Kristian Blasel in seinem Leitartikel. Eine Analyse.

Kristian Blasel 27.10.2019

War das eindeutig! Wer auch nur einen Moment gezweifelt hatte, ob die Nord-Grünen zur nächsten Landtagswahl einen Spitzenkandidaten haben, der Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) herausfordern kann, gewann auf dem Landesparteitag in Büsum schnell Klarheit: Monika Heinold, wer sonst?!

Christian Hiersemenzel 28.10.2019

Investoren, aufgepasst: In Norderstedt lohnt es sich bis auf Weiteres nicht mehr, für Neubauprojekte allzu viel Geld in die Hand zu nehmen, meint unser Landeshaus-Korrespondent Christian Hiersemenzel.

Christian Hiersemenzel 26.10.2019