Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Frank Behling zu den Werften
Mehr Meinungen Frank Behling zu den Werften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 28.06.2018
Frank Behling Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

 Eine Werft für die Schiffsreparatur ist ein Unternehmen von strategischer Bedeutung. In ganz Deutschland sinkt die Zahl dieser Betriebe. Das ist zum Teil ein Fehler der Wirtschaft.

Der Fokus liegt inzwischen auf dem großen Auftrag, dem Millionengeschäft und den großen Jachten. Das klassische Brot-und-Butter-Geschäft bleibt da immer öfter auf der Strecke. Die typische Universalwerft für den Neubau und die Schiffsreparatur findet man inzwischen eher in Polen oder den Niederlanden als in Deutschland. Diese Situation bekommt auch die Marine mit der „Gorch Fock“ zu spüren. Selbst wenn die Marine eine andere Adresse als Elsfleth suchen würde, sie würde kaum eine Werft finden. Docks und klassische Werkstätten für derartige Schiffe sind an der gesamten deutschen Küste inzwischen Mangelware.

Anzeige

Hier ist jetzt der Punkt gekommen, an dem die Politik einschreiten muss. In einigen EU-Nationen werden deshalb als maritime Daseinsvorsorge Docks mit öffentlichen Mitteln gekauft und unterhalten und privaten Werften zur Verfügung gestellt. Lösungsansätze für den Erhalt der Lindenau Werft gibt es deshalb. Jetzt sind die Wirtschaft und die Politik aus strategischen Gründen aufgefordert, eine Zukunft für die Lindenau Werft zu finden.

Von Behling Frank

Jürgen Küppers 27.06.2018
Bodo Stade 09.08.2018
Bastian Modrow 26.06.2018