Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Jan von Schmidt-Phiseldeck zum Fischereiprogramm
Mehr Meinungen Jan von Schmidt-Phiseldeck zum Fischereiprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 18.04.2016
Von Jan von Schmidt-Phiseldeck

Denn es genügt nicht, jährlich Quoten für bestimmte Fischarten wie Dorsch, Scholle oder Hering festzulegen – weil sich nämlich das empfindliche Ökosystem Meer durch andere, zum Teil fremd eingewanderte Arten dramatisch verändert.

Umweltschonende Fangmethoden wie mit Langleinen oder Netzen, die weniger Beifänge zulassen, müssen deshalb zum finanziell geförderten Standard bei Schleswig-Holsteins Berufsfischern werden. Verstärkte Förderung verdient dabei auch die Aquakultur, die im Norden immer noch in den Kinderschuhen steckt, aber einen Ausweg aus dem Überfischungsdilemma der Meere bieten kann. Damit die Fischerei im Norden eine Zukunft hat, müssen aber auch wir Verbraucher umdenken. Nicht immer ist Fangsaison für jede beliebige Fischart in Nord- und Ostsee, nicht immer steht jede x-beliebige Menge zur Verfügung. Fisch aus der Region als gesundes und geschätztes Produkt hat seinen Preis. Das vor wenigen Jahren gestartete Internet-Infoportal „Fisch vom Kutter“ ist ein guter Ansatz, damit Erzeuger und Käufer frustfrei zueinander finden. Angebote wie diese müssen nun weiter ausgebaut werden.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Nord-CDU könnte das Ergebnis der Wahlumfrage kaum bitterer sein. Sie sackt in Schleswig-Holstein auf ein Allzeittief ab – und das auch, weil ihr Spitzenkandidat Ingbert Liebing derzeit gegen Ministerpräsident Torsten Albig keinen Stich bekommt.

Ulf Billmayer-Christen 18.04.2016

Haben Sie am 7. Mai 2017 schon etwas Nettes vor? Halten Sie sich den Sonntag besser frei, sie könnten sonst einen neuen Polit-Krimi an der Kieler Förde verpassen.

Christian Longardt 16.04.2016

Die größte Szene dieses großen Fußballspiels gab es nach dem grandiosen 4:3-Sieg des FC Liverpool gegen Borussia Dortmund: Jürgen Klopp, Liverpools Trainer und Dortmunds Volksheld, geht gemäßigten Schrittes eine Ehrenrunde und feiert mit den englischen Fans.

Michael Kluth 15.04.2016