Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Jürgen Küppers zum Alkoholkonsum
Mehr Meinungen Jürgen Küppers zum Alkoholkonsum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 19.05.2017
Von Jürgen Küppers

Mit einem Wert von 30,7 Prozent regelmäßig Alkohol konsumierenden Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren sind wir meilenweit entfernt von traurigen Spitzenwerten Mitte der 1970er-Jahre von bis zu 70 Prozent. Nüchtern betrachtet offenbaren die Zahlen aber trotzdem ein ungelöstes Problem: Vor allem bei minderjährigen Mädchen und Jungen, die regelmäßig zu tief ins Glas schauen, gehen Zahlen entweder nur mäßig zurück oder sind in den letzten Jahren sogar leicht gestiegen.

 Woran das liegt, können die Fachleute bislang noch nicht genau sagen. Einig sind sie sich nur, hier mehr tun zu wollen. Was genau, bleibt ebenso unklar. Experten zweifeln aber auch an der Aussagekraft der Zahlen. Diese werden am Telefon durch Befragung der Jugendlichen erhoben – per Festnetzanschluss. Über den seien aber in Smartphone-Zeiten immer weniger junge Menschen zu erreichen. Das könne bedeuten, dass die Statistiker insbesondere viel trinkende Jugendliche im wörtlichen Sinn gar nicht erreichen. Und damit das schöne Bild zunehmenden Alkoholverzichtes deutlich verzerrt wird.

eich hinter dem Wrangelkiez in Berlin liegt ein Schubleichter in der Spree, in dem geschwommen werden kann. Schon seit vielen Jahren steigen Tausende Berliner und Touristen dort ins Wasser, ziehen ihre Bahnen oder planschen.

Florian Hanauer 19.05.2017

Dieses Unternehmen ist immer noch ein Riese: Fast 50000 Mitarbeiter haben die Tochtergesellschaften der Otto Holding, Tausende davon am Standort Hamburg, wo auch viele Menschen aus Schleswig-Holstein arbeiten. Der neue Vorstandsvorsitzende Alexander Birken schlägt einen ehrgeizigen Expansionskurs ein.

Florian Hanauer 18.05.2017

„Wenn wir selbst fehlerfrei wären, würde es uns nicht so viel Vergnügen bereiten, sie an anderen festzustellen.“ Man mag es glauben oder nicht: Auf Facebook listet Ralf Stegner die weisen Worte des römischen Dichters Horaz als eines seiner Lieblingszitate auf.

Bodo Stade 17.05.2017