Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Jürgen Küppers zum Unterrichtsstart
Mehr Meinungen Jürgen Küppers zum Unterrichtsstart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 19.04.2018
Von Jürgen Küppers
Anzeige

Die Erfahrungen aus anderen Bundesländern zeigen wenig Ermutigendes für die Eulenversteher: Vor allem berufstätige Eltern pochten auf frühen Beginn, weil sie früh zur Arbeit müssen. Unterstützt wurden sie oft von Schulleitern, die hohe Kosten, Verkomplizierung des Schulalltags oder Förderung des Langschläfertums ins Feld führten. Dabei sind sich die Neurowissenschaftler international schon lange einig: Vor allem bei Jugendlichen in der Pubertät ist die (Schul-)Welt morgens um sieben alles andere als in Ordnung, bis hin zu körperlichen Symptomen.

 Insofern ist der Grünen-Vorstoß zum späteren Unterrichtsstart zwar gut und richtig. Sogar die Bildungsministerin zeigt sich überraschend „offen für die Diskussion“. Eine verbindliche flächendeckende Einführung will sie aber genauso wenig wie die Grünen. Dass sich etwas ändert, wäre Schülern und dem gesamten System zu wünschen. Nicht zuletzt, weil die Forscher höhere intellektuelle Leistungsfähigkeit mit späterem Unterrichtsbeginn oft genug in Zusammenhang bringen konnten. Doch die Eulenenversteher werden wohl nur dann Gehör finden, wenn ihre Lobby auch groß genug ist.

Ulrich Metschies 18.04.2018
Sven Tietgen 18.04.2018
Ulf Billmayer-Christen 17.04.2018