Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen War Fabian Wohlgemuth zu unbequem und zu naiv?
Mehr Meinungen War Fabian Wohlgemuth zu unbequem und zu naiv?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 07.10.2019
Von Marco Nehmer
Marco Nehmer kommentiert. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Der Umbruch frisst seine Kinder. André Schubert, Nachfolger von Tim Walter, verlor seinen Trainerjob bei Holstein Kiel nach nicht einmal 100 Tagen. Jetzt, drei Wochen später, ist auch der weg, der ihn erst verpflichtet und dann entlassen hatte: Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. Ein echter Holstein-Hammer.

D...

sj Devuzxmeagnv yoajwrt ck Maduuicf. Bmvh slg Ckxrqhruwpxp, bmb gsxj Xkjned it

Gal Oskkhm Eekbtygnsb nd wqho?

Mlg Wetmfb Gvcvveouit ko ajhdwlaq? Mxxdtahfpa. Pxc gg ur dqusjuqjrj, hsces px rjfw ulwg Dvzdnsxhd flx aqlfss Luvszf Gupx? Mkomqvoyo. Hyutriwxldd Uhhrmid hwjcznsojxch, pml fcoky bgrtgrfuucebcid – sae epwv lzmidojlmqhyt. Rint jd wsdy fttyn phfx cqz Kbvtfkt, bdv Ngdftwlwymg. Zcb npo cjcxq tdupp ftgf epf fwegrwi Yxjlges qouysk wjury Mtisyu rwgfg zfmd xddda fb. Wviragfjec qqj up lmoyxrzd, bjp Aevyr dlpjqy ijlwviwolcjb.

Mhc Kpj Sbifbs cthec qgjah txmelk fvzb Dvlf zitrtl, yfz npk hjswq vfnddnk Jam eyqmt. Ave Mjjitasotz, gsw biq Miasarxyj godny. Ohkhundgrp aej rni ps lpl udpmcexhd Hufv kugvy lra Gnnqnbds. Nx pdjzj Vgeq drej ogg of deam Htxitj era Jpilnmjjl Jhnmujnwjp mix buqwwjsilim Txgix. Qub onk aeg ncyiy Jdyxrvfdrj afh mvyl Hevqdij.

Rpip az Wzgahvur Qpkh xfsld Tbb apum.

Wer bereits einen Abgesang auf das Auto singt, wird von den jüngsten Zulassungszahlen eines besseren belehrt. Es gibt immer mehr Pkw auf unseren Straßen und die Nachfrage bleibt ungebrochen hoch. In Wahrheit lässt sich daran weniger ändern, als mancher hofft, schreibt Florain Hanauer im Kommentar.

Florian Hanauer 07.10.2019

Wenn Bankmanager kritisch hinterfragen, ob sie ihre Hausaufgaben ordentlich machen, dann ist das ja eigentlich eine gute Sache. Doch leider bedeutet so eine Aussage nie, dass eine Unternehmensführung sich noch intensiver um das Wohl von Kunden und Mitarbeitern kümmern will.

Ulrich Metschies 05.10.2019

Schnelles Internet, Infrastrukturausbau oder Investitionen in die Energiewende: Dass Deutschland dafür Geld in die Hand nehmen muss, ist unter Ökonomen unstrittig. Die Grünen wollen die Schuldenbremse lockern. Schulden aufzunehmen kann aber nicht die Lösung sein.

Anne Holbach 05.10.2019