Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Ulrich Metschies zur IHK
Mehr Meinungen Ulrich Metschies zur IHK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 30.05.2018
Von Ulrich Metschies
Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

 Aber die Industrie- und Handelskammer ist nicht irgendein Unternehmen, sondern eine Körperschaft öffentlichen Rechts, die – finanziert auch mit Beiträgen ihrer Mitglieder – eine Vielzahl von Aufgaben zu erfüllen hat. Und Ilseken Roscher ist nicht irgendeine Kommunikationschefin, sondern der Kopf, der den tiefgreifendsten Wandel voranbringen sollte, den die Kammer je erlebt hat. Dass IHK und Roscher sich nun Hals über Kopf trennen, wirft kein gutes Licht auf die Stimmung in der Kammer – auch wenn beide Seiten versuchen, dem personellen Paukenschlag den Anstrich des Unaufgeregten zu verleihen.

Für Hauptgeschäftsführer Jörg Orlemann ist diese Trennung ein Rückschlag. Er war es, der Roscher geholt hat und der Organisationsexpertin bis zum Schluss zugetraut hat, die Kammer einmal komplett auf links zu drehen – und zwar nicht nur in der Theorie, sondern auch im richtigen Leben. Eine Aufgabe, die schon in normalen Unternehmen ein Kraftakt ist.

Anzeige

Ein Job, der in der Behördenwelt einer IHK jedoch einem Himmelfahrtskommando gleicht. Mag sein, dass Ilseken Roscher sich auch durch eigene Fehler Feinde gemacht hat – eine Schande ist ihr Scheitern nicht. Entscheidend für die IHK ist: Der Wandel zu mehr Offenheit und Servicedenken muss weitergehen. Sonst werden auch hier die (Zwangs-) Mitglieder rebellisch.

Kristian Blasel 30.05.2018
Christian Longardt 28.05.2018
Bastian Modrow 28.05.2018