Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen A. Hahn: Coronas Blutgrätsche
Mehr Meinungen A. Hahn: Coronas Blutgrätsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 29.04.2020
Von Alexander Hahn
KN-Sportchef Alexander Hahn kommentiert das Saisonende im Jugend- und Amateur-Fußball in Schleswig-Holstein.
KN-Sportchef Alexander Hahn kommentiert das Saisonende im Jugend- und Amateur-Fußball in Schleswig-Holstein. Quelle: Ulf Dahl/Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Kiel

Die Gefahr ist zu groß, dass die Kicker von Kameraden oder Kameradinnen auf dem Rasen oder in der Kabine mit dem Coronavirus angesteckt werden könnten. Punkt. Einfach zu ertragen ist diese Enttäuschung dennoch nicht.

Des Deutschen liebstes Hobby

Ja, es geht „nur“ um Fußball. Doch der ist eben des Deutschen liebstes Hobby. Fußball spielende Kinder, Jugendliche und Erwachsene lechzen dieser Tage nach Schüssen, Flanken, Torjubel. Schönste Gedanken an etwas, das diese Ballsportler schon viel zu lange nicht mehr hatten, schleichen sich in ihre Köpfe. Duft von frisch gemähtem Rasen, nicht den sauren Geruch der schmutzig-nassen Fußballwäsche, haben sie in der Nase, wenn sie die Augen schließen. Da kommt so eine Verbands-Entscheidung, so logisch sie sein mag, der Blutgrätsche eines Gegenspielers gleich. Und dann diese Ungewissheit: Wann soll es denn überhaupt mal wieder losgehen dürfen?

Weit entfernt vom Königreich

Zu Hause gemütlich macht es sich nur noch der Lagerkoller, ein Corona-Verbündeter. Fußballer aber scharren mit ihren Stiefeln. Mütter und Väter scharren mit. Wenn der Filius schon nicht in die Schule darf, dann – so die nun im Keim erstickte Hoffnung mancher von Nervenschlachten gezeichneter und im Homeoffice arbeitender Eltern – doch wenigstens für anderthalb Stunden raus. Austoben. Aggressionen abbauen. Ein Königreich für nasse Schmutzwäsche in der Sporttasche...

Weitere aktuelle Nachrichten aus dem Sport finden Sie hier.

Weitere Kommentare finden Sie hier.

Bodo Stade 28.04.2020
Christian Hiersemenzel 27.04.2020
Frank Behling 26.04.2020