Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Bastian Modrow zum Kuttenverbot für Rocker
Mehr Meinungen Bastian Modrow zum Kuttenverbot für Rocker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 16.06.2014
Von Bastian Modrow

Ein richtiger Schritt, der die kriminelle Organisation hart trifft. Vorbei sind die Zeiten, in denen sie den geflügelten Totenkopf als Erkennungsmerkmal, als Machtsymbol und Einschüchterungsinstrument nutzen können. Vor allem aber unterstreicht das Verbot der Insignien einmal mehr die Null-Toleranz-Strategie der Sicherheitsbehörden im Norden. Die Botschaft von Innenminister Breitner ist klar: Auch in Zeiten, in denen die Machenschaften der Organisation nicht im öffentlichen Fokus stehen und die Rocker durch Vereinsauflösungen versuchen, in den Untergrund abzutauchen, lassen Politik und Polizei nicht nach, Waffenhandel, Gewaltkriminalität und Drogengeschäfte zu unterbinden. Gut so!

Wenn Nachbarländer wie Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen nun ebenfalls über vergleichbare Schritte wie Schleswig-Holstein nachdenken, ist dies nur zu begrüßen. Noch effektiver wäre allerdings, wenn sich alle Länder geschlossen zu einem bundesweiten Verbot auch für die Kutten anderer Rockergruppierungen entschließen würden.