Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Christian Hiersemenzel zur Öko-Steuer
Mehr Meinungen Christian Hiersemenzel zur Öko-Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 30.01.2019
Von Christian Hiersemenzel
Landeshaus-Korrespondent Christian Hiersemenzel Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Dann brauchen neue Technologien, über die sich mit Windenergie Häuser beheizen und Züge antreiben lassen, volle politische Unterstützung, um so schnell wie möglich konkurrenzfähig zu werden. Und dann müssen wir die Dreckschleudern, mit denen wir Tag um Tag CO2 gen Himmel schicken, sukzessive aus unserem Leben verdrängen – auch wenn das bedeutet, dass vieles teurer wird. So gesehen ist die Initiative von Jan Philipp Albrecht folgerichtig.

Grüne wieder in voller Stärke am Kabinettstisch

Der Minister setzt nicht nur bundespolitisch Akzente, sondern zeigt auch innerhalb der Jamaika-Landesregierung die nötige Kontur. Endlich sitzen die Grünen damit wieder in voller Stärke am Kabinettstisch. Wenn schon die Windausbauplanung stockt, muss Schleswig-Holstein wenigstens an anderer Stelle als Energiewendeland verloren gegangene Punkte zurückholen.

Anzeige

Ob sich Kiel allerdings im Bundesrat durchsetzen kann, ist vollkommen unklar. Kohle- und Autolobbyisten haben in Berlin, aber auch in Düsseldorf, Dresden und München noch immer großen Einfluss. Und leider trifft auch die Kritik ins Schwarze, wonach es vor allem Verbraucher, Berufspendler und Betriebe sind, die die höheren CO2-Kosten werden tragen müssen. Die Energiewende müsse sozialverträglich laufen, fordert Albrecht. Klingt leider zu gut, um wahr zu sein.

Niklas Schomburg 30.01.2019
Ulrich Metschies 29.01.2019
Michael Kluth 29.01.2019
Anzeige