Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Michael Kluth zum Landstrom
Mehr Meinungen Michael Kluth zum Landstrom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 09.07.2019
Von Michael Kluth
KN-Redakteur Michael Kluth.
Kiel

Damit hat es nach der feierlichen Eröffnung am 9. Mai 2019 anfangs gehapert. Aber jetzt ist Color Line glaubhaft bereit, die Mehrkosten zu tragen und den Landstrom abzunehmen, schon um öffentlich als Vorreiter bei der Nutzung der umweltschonenden Zukunftstechnologie zu glänzen. Gut so.

Color Line: EEG-Umlage muss gesenkt werden

Mit einiger Berechtigung drängt die Reederei im Gegenzug darauf, verbindlich zu erfahren, wann die kostspielige deutsche EEG-Umlage wie bei der Bahn auch für die Schifffahrt auf 20 Prozent gesenkt wird. Die politische Entscheidung dafür ist in Berlin just in der Woche nach der Kieler Eröffnung gefallen. Aber es hakt bei der Umsetzung. Die Senkung der Umlage ist Teil eines Pakets, das Bund, Länder und womöglich Europa gemeinsam schnüren müssen. Das kann noch dauern. Und die Geduld des Unternehmens ist verständlicherweise endlich. Dass die Reederei in Kiel irgendwann wieder die Dieselmotoren rauchen lässt, kann niemand wollen. Die Politik sollte sich sputen.

Noch gibt es ein paar Haken

Fazit: Die schlechte Nachricht ist, dass es noch ein paar Haken gibt. Aber sie sind zu lösen. Die gute Nachricht ist, dass Kiel und Color Line an einem Strom-Strang ziehen. Sie lassen sich ihre Poleposition vorerst nicht nehmen. Aber wie das Rennen ausgeht, liegt nicht in ihrer Hand.

Lesen Sie auch:Oslo-Fähren stehen unter Landstrom

Es läuft auf eine klassische Win-win-Situation hinaus. Die Pläne des Justizministeriums, eine neue Fachschule für den Justizvollzug in Boostedt anzusiedeln, würden zwei Probleme gleichzeitig lösen.

Bastian Modrow 09.07.2019

Strengere Kontrollen als für Bio-Produkte gibt es für keine anderen Lebensmittel. Daher lässt sich getrost raten: Kaufen Sie weiter bio! Im Einzelhandel oder Hofladen kann man sich ziemlich sicher sein, kein Opfer von Bio-Schummel zu werden, meint Redakteurin Karen Schwenke.

Karen Schwenke 08.07.2019

Holstein Kiel hat den jüngsten Kader in der Zweiten Bundesliga. Ein bisschen Erfahrung täte den "Störchen" ganz gut, meint Marco Nehmer.

Marco Nehmer 06.07.2019