Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Cornelia Müller zum Hospiz in Gettorf
Mehr Meinungen Cornelia Müller zum Hospiz in Gettorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 21.06.2019
Von Cornelia Müller
Redakteurin Cornelia Müller. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Gettorf

Genauso wichtig sind bestens ausgebildete Ehrenamtler, viel medizinisches Equipment im Hintergrund – und ganz viel Einfühlungsvermögen, Offenheit, Nähe, menschliche Wärme. Wären da nicht die horrenden Kosten, wären das Sterben Schwerkranker in Würde und Geborgenheit noch immer der Ausnahmefall.

Darum geht es: Spatenstich für das Hospiz in Gettorf

Anzeige

Die Beharrlichkeit und Überzeugungskraft vom ersten Augenblick an, mit der die Initiatorin des Hospizvereins Dänischer Wohld die Idee in die ländlichen Gemeinden trug, ist nicht hoch genug zu bewerten. Friederike Boissevains Einsatz ist bis heute getragen von unerschütterlichem Vertrauen in die Möglichkeiten des scheinbar Unmöglichen.

Sie hat damit unzählige Menschen angesteckt. Wie schön ist es, dass die Besinnung aufs Existenzielle, die jedem ihrer Vorträge innewohnt und mit Begeisterungsfähigkeit gepaart ist, die Menschen eint. Wo man sonst politisch miteinander streitet, offenbaren die Angesprochenen auf einmal, sie seien tief berührt.

Kein Wunder. Wenn wir uns ernsthaft mit dem Sterben auseinandersetzen, kommen wir zu uns selbst. Zum Kern.

Silke Rönnau 21.06.2019
Christian Hiersemenzel 21.06.2019
Sven Hornung 21.06.2019