Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Ulf B. Christen zum Weihnachtsgeld
Mehr Meinungen Ulf B. Christen zum Weihnachtsgeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 06.08.2018
Von Ulf B. Christen
Ulf B. Christen ist Landeshauskorrespondent bei den Kieler Nachrichten. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Politisch, weil mit dem Prozess der Druck wächst, den Beamten künftig wieder Weihnachtsgeld zu überweisen.

Im Landeshaus sieht man dem Prozess voller Sorge entgegen, weil die Beamten juristisch zumindest einen Teilerfolg einfahren könnten. Hintergrund: Schleswig-Holstein gehört zu den Bundesländern, die nach dem Einsetzen des Konjunkturbooms 2012 die Jahre zuvor beschlossenen Sparmaßnahmen bei den Beamten nicht einmal teils revidiert haben. Eine solche Kehrtwende wäre nicht nur in Überschuss-Jahren (2013, 2015, 2016) bezahlbar gewesen. Die seinerzeit regierende SPD gab das Geld lieber anders aus. Um so unseriöser ist es, dass jetzt ausgerechnet die SPD für die Rückkehr zum Weihnachtsgeld trommelt.

In der CDU-geführten Regierung wird hinter den Kulissen diskutiert, wie man den Beamten entgegenkommen kann. Ein erstes Signal ist gesetzt. Die Regierung will den nächsten Tarifabschluss im Angestelltenbereich für die Beamten übernehmen und geht dabei von einem Gehaltsplus von satten neun Prozent bis 2021 aus. Das ist umgerechnet dreimal Weihnachtsgeld, aber vermutlich nicht genug für einen Friedensschluss zwischen der Regierung und ihren Beamten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer vor dem „Nord-Kracher“ zum Zweitliga-Auftakt auf einen Sieg des großen Hamburger SV mit zwei, drei Toren Unterschied gegen die kleinen Störche aus Kiel gesetzt hatte, wähnte sich im Kreise der Fußball-Kenner. Sichere Sache das – auch für den Autor dieser Zeilen.

Thomas Pfeiffer 05.08.2018

Wegelagerei! Abzocke! Geht doch lieber Verbrecher jagen! Die Landespolizei wird sich in der kommenden Woche wieder so einige Beschimpfungen anhören müssen – von denen, die trotz Ankündigung von Schwerpunktkontrollen doch geblitzt und von den Beamten angehalten werden.

Bastian Modrow 03.08.2018

Dieser Sommer schlägt alle Rekorde. Und alle Prognosen der Klimaforscher deuten darauf hin, dass wir uns weiter auf heiße Sommer einstellen müssen. Dass die Menschen gerade bei diesem Wetter Abkühlung im Wasser suchen, ist verständlich.

Frank Behling 03.08.2018