Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Wolf Paarmann zum „Final4“ in der Champions League
Mehr Meinungen Wolf Paarmann zum „Final4“ in der Champions League
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 02.06.2014
Von Wolf Paarmann

 ieben Jahre nach dem verlorenen Finale 2007 gelang die so sehnlich erhoffte Revanche. Trotz intensiver Spiele feierten die Fans aus Schleswig-Holstein, Barcelona und Veszprem friedlich. Ein Fest, das im Fußball in dieser Form undenkbar wäre. 20000 begeisterte Fans, die Zeuge vieler großer und kleiner Dramen wurden. Der Handball hat geliefert, aber das Fernsehen reagierte nicht. Eurosport lieferte aus Köln zwar eine ordentliche Liveübertragung ab, doch ohne entsprechende Vorberichterstattung bleibt auch ein spektakuläres Event wie dieses der breiten Masse unbekannt.

Eurosport begleitete die Saison lieblos und derzeit sieht es so aus, als würde der Sender den Handball gänzlich streichen. Angeblich hat Servus TV großes Interesse, was, rein namenstechnisch, auf ironische Weise zum aktuellen Verhältnis dieser faszinierenden Sportart zum Fernsehen passt. Tatsächlich bietet sich mit dem finanzstarken österreichischen Privatsender im Besitz von Red Bull aber die Chance, ein Format zu kreieren, das diese Sportart würdig abbildet. Verdient hätte sie es.