Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Kristian Blasel zur Emissionsschutzwand
Mehr Meinungen Kristian Blasel zur Emissionsschutzwand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 21.05.2018
Von Kristian Blasel
Kristian Blasel ist Lokalchef bei den Kieler Nachrichten. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Stadt und Land werden einvernehmlich den Bau einer Emissionsschutzwand vorantreiben. Zugleich wird Robert Habeck seinen Posten in Kiel nicht verlassen, ohne die Forderung nach einem Fahrverbot im Entwurf für einen Luftreinhalteplan festzuhalten. Und da wird es massiven Streit geben.

Denn die Stadt beharrt zu Recht darauf, die Folgen eventueller Umleitungen für Diesel-Fahrzeuge genau im Blick zu behalten. Andererseits: Jeder alte Diesel, der nicht mehr über den Ring fährt, entlastet die Anwohner unmittelbar. Wenn die Bundesregierung weiterhin keinen Druck auf die Autokonzerne macht, damit diese mit technischen Nachrüstungen den Schafstoffausstoß reduzieren, bleibt nur die Verbotsoption.

Anzeige

Das weiß auch Habeck, der schon im März den neuen Luftreinhalteplan präsentieren wollte und massiv unter Zeit- und Entscheidungsdruck steht – auch weil die Gutachten, die das komplexe Thema aufarbeiten sollen, zu spät in Auftrag gegeben worden sind. Die Stadt wiederum wird in den nächsten Monaten alles tun, um Fahrverbote in Frage zu stellen und aufzuschieben. Am Ende, das zeichnet sich ab, werden wohl Juristen über die Kieler Dieselrouten entscheiden.

Bastian Modrow 21.05.2018
Frank Behling 19.05.2018
Niklas Schomburg 17.05.2018