Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Ulf B. Christen zur Reform der Lehrerausbildung
Mehr Meinungen Ulf B. Christen zur Reform der Lehrerausbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:37 04.04.2014
Anzeige

Das gilt auch für das Lehrkräftebildungsgesetz. Wende bastelt seit Ende 2012 an der überfälligen Reform der Lehrerausbildung, lässt sich noch im Herbst für einen Burgfrieden mit den Unis Kiel und Flensburg feiern, um just diesen Kompromiss in letzter Minute über den Haufen zu werfen. Hinzu kommt ein Kommunikationsdesaster. Die Uni Kiel fühlt sich über die Reform nicht informiert, die Öffentlichkeit erfährt erst auf Nachfragen Details.

Bei so viel Pfusch muss Wende sich nicht wundern, dass sie vor einem Scherbenhaufen steht. Die CAU und mit ihr viele Kieler sind zu Recht auf den Barrikaden, weil Wende die Flensburger Uni mit Millionenkosten zu einer echten Konkurrenz für die Kieler Uni ausbauen will.

Die Opposition fordert, den Gesetzentwurf zurückzuziehen. Das ist verständlich, würde aber Wendes Rücktritt unausweichlich machen. SPD, Grüne und SSW setzen darauf, im parlamentarischen Verfahren die schlimmsten Fehler zu korrigieren. Für die CAU ist das mehr als ein Hoffnungsschimmer. Die Koalition kann das Gesetz nur verabschieden, wenn auch alle Landtagsabgeordneten aus der Landeshauptstadt die Hand heben.