Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Ulrich Metschies Zum geplatzten Provinzial-Verkauf
Mehr Meinungen Ulrich Metschies Zum geplatzten Provinzial-Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 10.12.2012
Von Ulrich Metschies
Anzeige

Diesen Erfolg dürfen sich die Mitarbeiter auf ihre Fahnen schreiben. Ihr unbändiger Wille zum Widerstand hat einen gewaltigen öffentlichen Druck erzeugt – bis schließlich die Intervention von NRW-Ministerpäsidentin Hannelore Kraft die irrlichternden Sparkassenfunktionäre zur Vernunft brachte.

Das ist gut so. Eine Fusion der Provinzial Nordwest mit dem Schwester-Unternehmen Provinzial Rheinland ist nicht nur für die Sicherheit der Arbeitsplätze eine vernünftige Lösung, sondern bewahrt auch die wirtschaftlich schwer belasteten Sparkassen vor einem verhängnisvollen Fehler: Statt ein kerngesundes Unternehmen aus der S-Finanzgruppe herauszureißen, heißt die Devise nun: Kräfte bündeln im eigenen Lager!

Natürlich ist auch eine Fusion innerhalb der öffentlichen Versicherer nicht frei von Risiken für Arbeitsplätze. Doch das Zusammengehen von Kieler Provinzial mit der Provinzial in Münster vor sieben Jahren ging mit einer großen Portion Harmonie und Sozialverträglichkeit über die Bühne, und nichts spricht dagegen, dass es beim Zusammengehen mit der Provinzial Rheinland genauso zugeht.