Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Ulrich Metschies zur Bankenfusion
Mehr Meinungen Ulrich Metschies zur Bankenfusion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 19.03.2019
Von Ulrich Metschies
Ulrich Metschies ist Wirtschaftsredakteur der Kieler Nachrichten Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Heute ist das einstige Kontrollzentrum der Deutschland AG ein Schatten seiner Selbst – ausgemergelt von niedrigen Zinsen und Verlusten im Investmentbanking.

Ob eine Fusion mit der Commerzbank da eine gute Idee ist? So spekulativ die Antwort ausfallen muss, so sicher ist: Eine Verschmelzung würde den seit Jahren andauernden Trend zu Filialschließungen und Personalabbau massiv beschleunigen. Bluten würden nicht nur die Finanzzentren, sondern auch mittelgroße Bankstandorte wie Kiel. Die beiden Häuser am Rathaus- und am Asmus-Bremer-Platz haben eine zentrale Funktion für das Privat- und Unternehmenskunden-Geschäft beider Institute in Schleswig-Holstein. Eine Fusion würde zu Doppelstrukturen führen, die zu Einschnitten geradezu einladen.

Anzeige

Dennoch: Eine Verschmelzung muss nach dem HSH-Rückzug nicht den nächsten Tiefschlag für Kiel bedeuten. Doch dürfen beide Häuser nicht in Größe ihr Heil suchen (die sie auch gemeinsam auf dem Weltmarkt nicht bieten können), sondern müssen bei Innovationen Tempo machen. Kiels OB hat recht: Wilhelm Ahlmann, auf den die Deutsche Bank Kiel sich beruft, wäre gewiss nicht traurig, wenn in dem nach ihm benannten Haus ein Zentrum für Finanz-Start-ups entstünde.

Robert Michalla 18.03.2019
Christian Hiersemenzel 18.03.2019
Heike Stüben 15.03.2019