Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Meinungen Wolf Paarmann zum schlechten Saisonstart des THW Kiel
Mehr Meinungen Wolf Paarmann zum schlechten Saisonstart des THW Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:10 07.09.2014
Von Wolf Paarmann
Anzeige

Ausgerechnet im Angriff hapert es, obwohl mit Filip Jicha, Marko Vujin und Domagoj Duvnjak die besten Feldtorschützen der vergangenen Saison vereint sind. Doch weil sich hinter Zahlen Menschen verbergen, lassen sie sich leicht erklären, auch wenn sie auf den ersten Blick keinen Zusammenhang erkennen lassen. An der Qualität der neuen Rückraumspieler Joan Canellas, Steffen Weinhold und Duvnjak besteht kein Zweifel. Doch im Gegensatz zum Ex-Flensburger Weinhold haben die aus Hamburg gekommenen Stars Probleme, sich zu integrieren.
Ein Schicksal, das sie mit vielen Neuen teilen. Auch namhafte THW-Größen wie „Max“ Wislander und Jicha fanden in ihrer ersten Saison nicht zur gewohnten Form. Das Training ist härter als anderswo, die Erwartungshaltung höher, auch die der Fans. Und: Selbst für Welthandballer ist ein Wechsel zum THW ein Aufstieg. Einer, der auch einen wie Duvnjak unter Druck setzt, der ihn verunsichert. Er will unbedingt beweisen, eine Bereicherung zu sein, was dazu führt, dass er verkrampft. Duvnjak und Canellas müssen aber spielen, damit der THW mittelfristig ein höheres Niveau erreicht. Auch wenn es bedeuten könnte, dass diesmal ein anderer Verein Meister wird. Könnte...