Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Studium & Beruf Der Zoll – Im Einsatz für Bürger, Wirtschaft und Umwelt
Mehr Studium & Beruf Der Zoll – Im Einsatz für Bürger, Wirtschaft und Umwelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 31.08.2015
Zöllner im Einsatz bei einer Verkehrskontrolle

Neben der Erhebung von Steuern und Zöllen sind heute zentrale Aufgaben des Zolls die Gewährleistung eines reibungslosen internationalen Warenverkehrs und eines fairen Wettbewerbs, der Kampf gegen Schwarzarbeit, Marken- und Produktpiraterie, Schmuggel und organisierte Kriminalität sowie der Einsatz für den Artenschutz. Die Einsatzorte sind dementsprechend unterschiedlich, vom Büro bis hin zu Flughäfen und Zollbooten. Um diesen wichtigen Aufgaben auch in Zukunft nachkommen zu können, braucht der Zoll ständig Nachwuchs. Das Ausbildungshauptzollamt Kiel sucht daher zum 1. August 2016 Nachwuchskräfte für die Ausbildung im mittleren und gehobenen Dienst. Im gehobenen Dienst beträgt die Ausbildungsdauer 3 Jahre. Nach erfolgreicher Beendigung des dualen Studiums an der Hochschule des Bundes in Münster wird ihnen der akademische Grad Diplom-Finanzwirtin (FH) beziehungsweise Diplom-Finanzwirt (FH) verliehen. Die praktischen Teile werden bei ihrem Ausbildungshauptzollamt durchgeführt. Im mittleren Dienst dauert die Ausbildung 2 Jahre und gliedert sich in Theorie und Praxis. Die Zollverwaltung bildet in den Bezirken ihrer Hauptzollämter aus. Sie können sich für jedes Hauptzollamt (außer Hauptzollamt Hamburg-Jonas) bundesweit bewerben. Im Bewerberbogen haben Sie dabei die Möglichkeit, neben ihrem bevorzugten Hauptzollamt auch ein alternatives Hauptzollamt anzugeben. Bewerber sollten neben Leistungsbereitschaft, einem guten Kontakt- und Kommunikationsvermögen auch Durchsetzungsvermögen mitbringen und teamfähig sein. Bewerber für die Ausbildung im mittleren Dienst sollten zudem körperlich fit sein – belegt durch das Deutsche Sportabzeichen in Bronze.

Weitere Informationen zur Ausbildung und zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Internet unter www.zoll.de. Wer sich für eine Ausbildung beim Zoll interessiert, sollte sich beeilen: Die Bewerbungsfrist endet bereits am 25. September 2015.

Nach dem Wirtschaftsabitur brauchte Sarah Müller erstmal eine Pause: „Ich wollte nicht gleich weiterlernen und eine Ausbildung machen.“ Stattdessen suchte sie sich einen Job und arbeitete zunächst zwei Jahre bei CITTI an der Kasse. „Dabei habe ich das Unternehmen und viele nette Kollegen kennengelernt, so dass für mich bereits nach einem Jahr feststand, dass ich hier bei CITTI bleiben und eine Ausbildung machen möchte. Ich habe mich dann als Kauffrau im Groß- und Außenhandel beworben und das Bewerbungsverfahren bestanden.“

31.08.2015
Studium & Beruf Anzeige - Die Kieler Nachrichten bilden aus: Medienkauffrau/-mann Digital und Print - Ein Beruf mit Medien

„Wichtig ist, dass du ein gutes Namensgedächtnis hast“, erzählt Annika Zimmermann, Auszubildende bei den Kieler Nachrichten, mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Die angehende Medienkauffrau für Digital und Print erklärt: „Um den gesamten Prozess einer Tageszeitung zu verstehen, durchlaufen wir alle Stationen des Verlages.“ Dazu gehören unter anderem Redaktion, Kundenhalle und Planungsgruppe, aber auch das Druckzentrum. und Personalabteilung.

31.08.2015
Studium & Beruf Anzeige - Qualifizierte Ausbildung bei der coop eG - Wir mit Dir und Du mit uns!

Jedes Jahr starten rund 250 Auszubildende ihre berufliche Zukunft bei der coop eG. Die künftigen Auszubildenden erwartet eine vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung im Vertrieb, zum Beispiel in den Berufen Kaufmann im Einzelhandel, Handelsfachwirt, Fleischer oder Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Fleischerei. In der Zentrale Kiel werden u.a. die Berufe Kaufmann für Büromanagement, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachinformatiker, Fachlagerist oder Berufskraftfahrer (bei der coop Logisik GmbH) ausgebildet. Die Auswahl ist groß.

31.08.2015