Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Studium & Beruf Famila – TOP -Ausbildungsbetrieb 2013
Mehr Studium & Beruf Famila – TOP -Ausbildungsbetrieb 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Mandy Bock, im 3. Ausbildungsjahr  zur Fleischereifachverkäuferin  hat schon genaue  Vorstellungen für ihre weitere  Karriere im Unternehmen. Quelle: Famila Handelsmarkt Kiel
Anzeige

Famila-Nordost hat über 7.000 Mitarbeiter, bildet über 500 junge Menschen aus und ist damit eines der führenden Ausbildungsunternehmen in Norddeutschland. Auch in diesem Jahr ist die Ausbildungsquote hoch. Sehr zur Freude der Ausbildungsreferentin Myriam Ahrendt. Sie berichtet stolz von 124 neuen Auszubildenden, die am 1. August 2014 in ihre berufliche Zukunft bei famila gestartet sind, 16 weitere kommen am 1. September hinzu, wenn auch die Ausbildungen zum Fleischer und zur Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleisch starten. In diesen beiden Berufen gibt es auch noch Ausbildungsmöglichkeiten für 2014. Wer Interesse hat, sollte sich jetzt ganz schnell bewerben! Mandy Bock lernt den Beruf der Fleischereifachverkäuferin schon im 3. Ausbildungsjahr und ist von ihrer Ausbildung begeistert: „Der Alltag am Frischetresen ist genauso vielfältig und abwechslungsreich wie das Sortiment. Hunderte verschiedene Sorten Wurst, Fleisch und frische Salate erwarten mich täglich. Nach meiner Ausbildung werde ich bei famila übernommen. Bei entsprechendem Engagement stehen mir alle Türen offen. Ich möchte mich weiter fortbilden und dann später als Fachberaterin arbeiten, das heißt zu den famila- Märkten fahren und die Teams der Fleischtheken betreuen.“ Übrigens, die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Kiel hat famila erst kürzlich als „TOPAusbildungsbetrieb 2013“ ausgezeichnet. Damit würdigte die IHK das besondere Ausbildungsengagement des Unternehmens. Die Auszubildenden werden im Unternehmen besonders betreut und gefördert. Neben umfassenden Warenkundeschulungen bekommen die Nachwuchskräfte Paten an die Seite gestellt, die ihnen bei auftretenden Fragen oder auch Problemen weiterhelfen. Darüber hinaus gibt es eine intensive Prüfungsvorbereitung, die die notwendige Sicherheit für die Abschlussprüfung vermittelt. Ausgebildet wird in den Berufen Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/-in, Fleischer/-in verkaufsbetont sowie Fachverkäufer/-in im Nahrungsmittelhandwerk Schwerpunkt Fleisch. Daneben wird eine Spezialausbildung zum/zur Handelsfachwirt/-in angeboten. Besonderes Interesse besteht an Bewerbern, die Lust haben, an einer der großen Fleischtheken zu arbeiten. Die Ausbildung zum Fleischer erfolgt verkaufsbetont, das bedeutet man lernt die fachgerechte Bearbeitung von Fleisch, die Veredelung und Herstellung von Fleisch- und Wurstwaren sowie Spezialitäten wie z.B. das sommerliche Grillsortiment und die Salatspezialitäten. Auch die Beratung und das Bedienen von Kunden sowie die ansprechende Gestaltung von Tresen und Auslage gehören für beide Ausbildungen natürlich dazu. Das Bewerbungsverfahren für 2015 startet Anfang September. Online-Bewerbungen sind möglich. Empfehlenswert ist für alle Ausbildungen, sich frühzeitig um ein Praktikum zu bemühen. Dies ist zwar keine Voraussetzung, erhöht die eigenen Chancen jedoch erheblich, da man die Ausbildung danach realistischer einschätzen und auch zeigen kann, dass man interessiert und motiviert ist.

Kontakt: Famila Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG, Alte Weide 7 – 13, 24116 Kiel, Ausbildungsreferentin Myriam Ahrendt, Tel. 0431 / 1696 396, Internet: www.famila-ausbildung-mein-ding.de