Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Studium & Beruf Hervorragende Perspektiven bei der Provinzial
Mehr Studium & Beruf Hervorragende Perspektiven bei der Provinzial
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 29.08.2014
Laura Kristin Wienroth und Bianca Fricke (v.l.) bekommen bei der Kennlernübung erste Eindrücke von ihren Mitazubis und ihren Ausbildungsverantwortlichen. Quelle: Provinzial
Anzeige

Die Mehrzahl der Azubis im Innendienst, die 2014 ihre Prüfung bestanden haben, erhielt ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und auch viele der Nachwuchskräfte im Außendienst konnten sich über unbefristete Jobangebote freuen. Fakten, die für die gute Qualität der Ausbildung sprechen und verdeutlichen, dass das Unternehmen das Thema Demografie im Blick hat, ernst nimmt und hervorragende Perspektiven bietet. „Für die Qualität der Ausbildung stehen die selbstständigen Agenturen der Provinzial im gesamten Geschäftsgebiet und die qualifizierten Ausbilderinnen und Ausbilder des Unternehmens“, erläutert Lutz Schlünsen, Abteilungsleiter Personalentwicklung/ Ausbildung: „Wir investieren viel in die Auswahl und Ausbildung unseres Nachwuchses. Die jungen Leute sind unsere Fachkräfte von morgen. Los geht die Ausbildung mit einer Startwoche. Dafür kommen unsere neuen Azubis aus ganz Schleswig-Holstein zusammen und bekommen erste Informationen zum Ablauf der Ausbildung. Sie machen eine „Unternehmensrallye“ und kommen so mit Mitarbeitern ins Gespräch – vom Sachbearbeiter bis zum Vorstand. Anschließend berichten sie in Gruppenpräsentationen über die gesammelten Eindrücke. Workshops zum Thema Arbeitsorganisation und Kundenberatung werden ebenso angeboten. Darüber hinaus gibt es einen gemeinsamen Grill-Abend, um noch besser miteinander ins Gespräch zu kommen und die ersten kleinen Netzwerke zu bilden.“

35 Nachwuchskräfte aus den Agenturen, 14 aus der Hauptverwaltung in Kiel sowie drei aus der ebenfalls zum Provinzial NordWest Konzern gehörenden Hamburger Feuerkasse sind in diesem Jahr bei der Startwoche mit von der Partie. Die Stimmung ist gut – die jungen Leute haben schnell begonnen, sich mit ihrem Ausbildungsbetrieb zu identifizieren. Nicht alle der angehenden Kaufleute für Versicherungen und Finanzen sowie Bachelor of Science- Wirtschaftsinformatik (BA) kommen direkt von der Schulbank. Zu den Auszubildenden zählen zum Beispiel auch eine Frau, die bereits ein abgeschlossenes Studium hinter sich hat sowie ein Medientechnologe im Bereich Druck, der sich neu orientieren möchte und mit viel Lebenserfahrung in eine neue berufliche Zukunft aufbricht. Lutz Schlünsen ist von der Startwoche überzeugt. „Die Willkommenskultur hat in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert. Die positiven Rückmeldungen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir entwickeln unser Konzept jedes Jahr weiter, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.“ Das gilt auch für das Bewerbungsverfahren. Ab sofort können sich Interessierte über das Bewerberportal der Provinzial komfortabel online bewerben. Als nächster Schritt kann dann bei passender Eignung ein Onlinetest bequem von zu Hause aus durchgeführt werden. Wer dabei sein will, sollte die Bewerbung nicht auf die lange Bank schieben.

Anzeige

Haben Sie Interesse an einer der anspruchsvollen Ausbildungen bei der Provinzial? Wünschen Sie noch mehr Infos über die angebotenen Ausbildungsberufe? Dann besuchen Sie unsere Homepage unter www.provinzial.de/ausbildung oder unsere Facebook-Seite unter www.facebook.com/provinzialnord