Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Studium & Beruf Wenn die Sonne zur Gefahr wird: Bauarbeiter brauchen Schutz
Mehr Studium & Beruf Wenn die Sonne zur Gefahr wird: Bauarbeiter brauchen Schutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 22.06.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Bauarbeiter, die oft starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, sollten auf guten Schutz achten und viel trinken. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Berlin

In Einzelfällen kann das zum Tod führen, sagt Anette Wahl-Wachendorf. Sie ist Vize-Präsidentin des Verbands der Betriebs- und Werksärzte in Berlin. Wichtig sei deshalb, ausreichend zu trinken. Zwei bis drei Liter Wasser sollten bei Temperaturen über 20 Grad das Minimum sein. Die Pausen verbringen Beschäftigte am besten im Schatten. Gut ist außerdem, am Morgen früher zu beginnen und dann gegen Mittag länger auszusetzen, um die heißeste Zeit des Tages zu meiden.

Außerdem sollten Bauarbeiter selbst bei hohen Temperaturen ihr Hemd anbehalten. Den Kopf schützen sie am besten mit einem Hut, das Gesicht, die Ohren und die Arme cremen sie mit Sonnencreme ein. Die Gefahr an Hautkrebs zu erkranken ist bei Menschen, die viel im Freien arbeiten, größer als bei anderen. Auch deshalb sei es wichtig, auf ausreichend Schutz zu achten.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Chef kann einem Mitarbeiter kündigen, wenn dieser mehrfach gegen Regeln verstößt und Fehler macht. Jedoch muss er zunächst prüfen, ob er durch technische oder organisatorische Vorkehrungen die Fehler des Mitarbeiters künftig vermeiden kann.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.06.2015

Dem Chef verschwitzt und mit dreckigen Turnschuhen begegnen - und obendrein noch keuchend und mit hochrotem Kopf? Was für so manchen wie ein Alptraum klingen dürfte, machen tatsächlich immer mehr Arbeitnehmer freiwillig.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.06.2015

Für 21 500 US-Dollar gibt es das Büro der Zukunft schon heute. Es ist eine Art Mischung aus Zahnarztstuhl und Raketenleitstand. Lichttherapie und Luftfilter sind schon inklusive bei dem umgerechnet 19 000 Euro teuren High-Tech-System.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.06.2015