Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Digital Neue Telegram-Funktion: Zwangspause im Gruppenchat
Nachrichten Digital Neue Telegram-Funktion: Zwangspause im Gruppenchat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 12.08.2019
Der Telegram-Messenger hat neue Funktionen.
Berlin

Nachrichten ohne Ende und das in hoher Frequenz: Mit der Disziplin in Gruppenchats ist es oft nicht weit her. Deshalb geben die Entwickler des Telegram-Messenger Administratoren von Gruppenchats nun ein neues Werkzeug an die Hand. Mit diesem können sie verhindern, dass die Kommunikation einer Gruppe ins Chaos abrutscht. Im sogenannten Slow Mode ist es möglich, einem Gruppenmitglied nach seinem letzten Post eine Art Zwangspause zu verordnen. Dieser Zeitraum kann auf zwischen 30 Sekunden und einer ganzen Stunde festgelegt werden. Erst danach kann der Teilnehmer wieder eine neue Nachricht verschicken.

Lesen sie hier: So sicher sind Whatsapp und Co.

Nachrichten auch lautlos verschicken

Eine weitere Neuerung ist das lautlose Versenden von Nachrichten. Jetzt gibt es die Möglichkeit, Einzelnachrichten weniger aufdringlich zu verschicken - nämlich ohne Benachrichtigungston beim Empfänger. Dazu muss man den Senden-Button nicht nur antippen, sondern so lange gedrückt halten, bis der Hinweis aufs Senden ohne Ton erscheint - und erst dann loslassen.

Auch interessant: Whatsapp-Neuerung weist Gruppenchat-Teilnehmer in die Schranken

RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tyler „Ninja“ Blevins reagiert auf Twitter, nachdem pornografischer Inhalt auf seinem alten Streaming-Kanal auf Twitch veröffentlicht wurde. Der Fortnite-Profi und Influencer wechselte anfang August zu der Videostream-Plattform Mixer von Microsoft.

12.08.2019

Im Herbst stellt Apple neben den neuen iPhone-Modellen wohl auch sein neues iPad Pro vor. Auf dem japanischen Blog Macotakara wird nun über mögliche Ähnlichkeiten spekuliert, insbesondere über die Triple-Camera.

12.08.2019

Unwillkürliche Bewegungen und wiederholte Schimpfwörter: Damit müssen viele Menschen mit dem Tourette-Syndrom leben. Einer von ihnen ist Jan Zimmermann. Auf dem Youtube-Kanal „Gewitter im Kopf“ klärt er, gemeinsam mit seinem Freund Tim, über das Krankheitsbild auf und zeigt, wie das Tourette sein Leben beeinflusst.

12.08.2019