Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Abenteurer Arved Fuchs will Expedition fortsetzen
Nachrichten Hamburg Abenteurer Arved Fuchs will Expedition fortsetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 02.08.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Arved Fuchs kehrt mit seinem Segler «Dagmar Aaen» nach Hamburg zurück. Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv
Hamburg/Bad Bramstedt

"Es gibt im Kopf Pläne, aber noch ist es zu früh, darüber zu reden." Fuchs hat das Ziel, Veränderungen der Weltmeere zu dokumentieren.

Richtung Südamerika war der Expeditionsleiter vor einem Jahr mit seinem Haikutter "Dagmar Aaen" und seiner Crew aufgebrochen, nach 40 000 Kilometern kam er früher als erwartet zurück. Ein Pinguinprojekt scheiterte, weil von den Tieren bewohnte chilenische Inseln wegen starken Sturms nicht besucht werden konnten. Während der Expedition hat Fuchs nach eigenem Bekunden ein "Mülltagebuch" über Verschmutzungen der Meere geführt und der Lebenssituation von Küstenfischern nachgespürt.

dpa

Die Bevölkerung altert, Dörfer verlieren Bewohner an die Städte, Vereine und Feuerwehren leiden unter Mitgliederschwund - der demografische Wandel macht sich auch im Norden immer stärker bemerkbar.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.08.2016

Vor rund 25 Jahren sorgte die Hansestadt Lübeck bundesweit für Furore, als sie den Autoverkehr aus weiten Teilen der Altstadt verbannte. Doch jetzt ist die Diskussion um die autofreie Altstadt neu entbrannt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.08.2016

Das Mobile Einsatzkommando der Polizei hat in Hamburg einen Mann festgenommen, der mit einer Explosion gedroht hatte. Der 46-Jährige habe am Montag im Foyer der Staatsanwaltschaft einem Angestellten angedroht, einen Sprengsatz zu zünden, wie die Polizei am Abend berichtete.

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.08.2016