Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Aida-Schiffe in Hamburg angekommen
Nachrichten Hamburg Aida-Schiffe in Hamburg angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 15.03.2020
Die "Aida Mar" (Archiv). Quelle: Kurt Desplenter/dpa
Hamburg

Busse holten die Fahrgäste an den Terminals ab und brachten sie zu ihren Weiterreisemöglichkeiten. Zur Anzahl der Passagiere konnte ein Sprecher am Freitag keine Angaben machen. Die „Aidamar“ verfügt über eine Kapazität von knapp 2200 Passagieren, bei der „Aidaaura“ sind es 1266.

Die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises hatte am Freitag mitgeteilt, dass die Fahrten ihrer 14 Schiffe umfassenden Flotte wegen der Ausbreitung des Coronavirus zunächst bis Anfang April eingestellt würden. Demnach sollten alle Schiffe ihre Fahrten an geeigneten Standorten beenden, von denen die Passagiere nach Hause gebracht werden könnten.

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

 

Von RND/lno

In Hamburg haben sich im Vergleich zu Freitag 35 weitere Menschen nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

14.03.2020

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus herrscht auch in Hamburger Bordellen erhöhte Wachsamkeit. Viele Betreiber wollen ihr Geschäft zunächst aber nicht schließen. Hier erfahren Sie, welche Schutzmaßnahmen die Betreiber anwenden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 14.03.2020

Die A1 im Hamburger Osten gehört zu dem meistbefahrenen Straßen Deutschlands. Am Wochenende wird dort gleich an mehreren Stellen gebaut. Autofahrer in Richtung Bremen müssen bis Ende Juni mit Staus rechnen.

13.03.2020