Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Aus fahrendem Auto: Mann wird in Hamburg beim Pinkeln angeschossen
Nachrichten Hamburg

Aus fahrendem Auto: Mann wird in Hamburg beim Pinkeln angeschossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 15.12.2020
Beim Pinkeln am Straßenrand ist ein Mann in Hamburg aus einem fahrenden Auto heraus angeschossen worden. (Symbolfoto)
Beim Pinkeln am Straßenrand ist ein Mann in Hamburg aus einem fahrenden Auto heraus angeschossen worden. (Symbolfoto) Quelle: Oliver Killig/zb/dpa
Anzeige
Hamburg

Beim Pinkeln am Straßenrand ist ein Mann in Hamburg aus einem fahrenden Auto heraus angeschossen worden. Am Montagabend urinierte der 26-Jährige im Stadtteil Altona am Straßenrand, als er plötzlich getroffen wurde, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte.

Der Mann wurde demnach durch einen oder mehrere Schüsse im Beinbereich verletzt. Lebensgefahr habe für ihn nicht bestanden.

Lesen Sie auch: A7-Vollsperrung am 4. Advent – Lärmschutztunnel vor Inbetriebnahme

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Einsatz mit 30 Streifenwagen im Stadtteil St. Pauli

Der mutmaßliche Fluchtwagen wurde laut Polizei später im Stadtteil St. Pauli angehalten. Eine Person nahmen die Beamten im Zusammenhang mit dem Vorfall demnach fest, ein Verdächtiger blieb zunächst flüchtig.

Mit bis zu 30 Streifenwagen war die Polizei am Montagabend eigenen Angaben im Einsatz. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Von RND/dpa