Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Autofreier Sonntag in Hamburg wird abgeschafft
Nachrichten Hamburg Autofreier Sonntag in Hamburg wird abgeschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.05.2011
Eine Inline-Skaterin fährt am Sonntag (20.01.2008) über den abgesperrten Ballindamm an der Binnenalster in Hamburg. Der freiwillige autofreie Sonntag, der jedoch nur geringe Resonanz fand, ist Teil der Hamburger Klimaschutz- Initiative und soll das Bewuss Quelle: A3838 Jens Ressing
Hamburg

Hamburg (dpa/lno) - Der autofreie Sonntag in Hamburg wird abgeschafft. Der für den 19. Juni bereits geplante Aktionstag wurde abgesagt, schreibt das „Hamburger Abendblatt“. Der Sprecher der zuständigen Umweltbehörde, Volker Dumann, sagte der Zeitung: „Es ist bekannt, dass die Stadt sparen muss. Da der autofreie Sonntag nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, wäre eine Fortführung nicht vertretbar gewesen.“ Allein in diesem Jahr waren für die Veranstaltung im Hamburger Haushalt 375.000 Euro vorgesehen. Der autofreie Sonntag, an dem Busse und Bahnen innerhalb des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) kostenfrei genutzt werden konnten, wurde im Januar 2008 eingeführt. Bislang gab es sieben dieser Aktionstage.

dpa) - Heute ist es wieder soweit: Freitag, der 13. Ein Viertel bis ein Drittel der Deutschen glaubt laut Umfragen, der spezielle Tag habe eine besondere Bedeutung. Die Furcht vor dem „Unglücksdatum“ entspringt jedoch nicht traditionellem Aberglauben.

13.05.2011

Kiel - Im Zweiten Weltkrieg dienten sie den deutschen Soldaten zur Feindbeobachtung, jetzt sind sie zu einer touristischen Attraktion geworden: Auf der dänischen Nordseeinsel Röm unternimmt die Touristikorganisation Naturcenter geführte Wander- und Klettertouren durch die Bunker, die noch zuhauf im Dünensand liegen.

11.05.2011

Der Bericht der unabhängigen Kommission über die seemännische Basisausbildung und damit indirekt über die Zukunft des Marine-Segelschulschiffs „Gorch Fock“ soll bis Ende Juli vorliegen.

10.05.2011