Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Ab Donnerstag wieder zwei Spuren frei
Nachrichten Hamburg Ab Donnerstag wieder zwei Spuren frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 01.04.2015
Von Günter Schellhase
Wieder freie Fahrt auf der B76. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Die Autofahrer auf der B76 mussten seit Anfang Februar viel Geduld haben. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) will binnen vier Jahren acht Kilometer Strecke in vier Bauabschnitten sanieren. Die Entwässerungskanäle in dem ersten Abschnitt sind schon jetzt fertig. Nach Angaben des LBV ist die Schnellstraße daher ab Donnerstag wieder zweispurig pro Fahrtrichtung befahrbar.

Die Freude ist aber nur von kurzer Dauer. Die eigentliche Sanierung beginnt Mitte bis Ende April. Der Verkehr wird zunächst auf drei Spuren mit Tempo 60 auf die Fahrtrichtung Kiel gelegt. Eine Verkehrswechselstreifenanlage soll dafür sorgen, dass morgens in Richtung Kiel zwei Fahrbahnen zur Verfügung stehen und abends in Richtung Preetz – und jeweils eine in Gegenrichtung. Die so stillgelegte Fahrbahn wird neu aufgebaut. Auf den etwa 20 Zentimeter dicken Frostschutz aus Kies kommt eine 20 Zentimeter dicke sogenannte schwache Betontragschicht. Darauf werden drei Lagen Asphalt aufgebracht. Ab Juni/Juli wird dann die andere Fahrbahn gemacht. Ende November sollen die ersten zwei Kilometer fertig sein.

Unterdessen wird die B 404 wegen Brückenarbeiten bei Nettelsee in zwei Nächten nach Ostern voll gesperrt. Dort entsteht eine neue Anschlussstelle der künftigen A 21. Die Arbeiten an der Brücke sind nach LBV-Angaben weit vorangeschritten. Die Betonfahrbahnplatte wurde auf einem Traggerüst hergestellt, das jetzt abgebaut werden soll. Außerdem werden Entwässerungsrohrleitungen unter der Brücke installiert. Diese Arbeiten sind am Dienstag und Mittwoch, 7. und 8. April, jeweils von 22 bis 6 Uhr geplant. Daher wird die B404 zwischen der Straßenkreuzung Nettelsee L49 und der Einmündung L67 voll gesperrt. Die Umleitung ist von Kiel über die L49 Nettelsee, L67 Großharrie, ab Neumünster über die B430 Richtung Bornhöved ausgeschildert, entsprechend gilt das auch für die Gegenrichtung.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!