Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Seenotretter retteten 2016 mehr Menschen
Nachrichten Hamburg Seenotretter retteten 2016 mehr Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 17.01.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Immer im Einsatz: Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger rettete im Jahr 2016 mehr Menschen als im Vorjahr. Quelle: Ulf Dahl
Cuxhaven

Gerettet wurde auch ein Kitesurfer, der Anfang Oktober in der Nordsee vor Schillig (Landkreis Friesland) in Not geraten war. Bei ablandigem Wind und ablaufendem Wasser war der Urlauber aus Stuttgart immer weiter auf See getrieben worden. Aus eigener Kraft hatte er das Festland nicht wieder erreichen können. Die Zahl der Einsätze insgesamt blieb mit rund 2000 nahezu gleich.

dpa

Im doppelten Boden eines Kleintransporters hat der Hamburger Zoll knapp 100 000 Schmuggelzigaretten entdeckt. Die Beamten holten das Fahrzeug Anfang Januar aus dem fließenden Verkehr auf der A1 bei Moorfleet, wie der Zoll am Dienstag mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.01.2017

Grauenvoller Unfall auf dem Küstenkanal bei Lingen im Emsland: Ein 60-jähriger Schiffsführer starb am Dienstagmorgen, nachdem die Brücke seines Schiffes gegen eine Kanalbrücke bei Surwold gekracht war. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und starb später im Krankenhaus.

Niklas Wieczorek 17.01.2017

Bei den ambulanten Pflegediensten in Schleswig-Holstein haben Ende 2015 deutlich mehr Menschen gearbeitet als zwei Jahre zuvor. Insgesamt waren Mitte Dezember 2015 gut 11 500 Menschen in ambulanten Pflegeeinrichtungen beschäftigt, wie das Statistikamt Nord am Dienstag mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.01.2017